email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

http://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Barsois

Bijata von Dolinskaya Rettungshund des Jahres 2011!

Link: Barsoi - Hündin wird Rettungshund des Jahres .

Nicht alle Barsois machen auf der Windhundrennbahn, für die sie ja eigentlich auch nicht wirklich gezüchtet wurden, eine gute Figur. Beim Coursing kann das wieder ganz anders aussehen.

Aber manche Hunde machen mit ihren Herrchen/Frauchen sogar etwas ganz Sinnvolles und Nützliches, so wie Bijata, die in diesem Jahr sogar zum DRK - Rettungshund des Jahres gewählt wurde.

Sie ist Mitglied der Rettungshundestaffel im südbadischen Bad Säckingen.
14.9.11 08:33


Die schnellsten Barsois kommen aus der CH ...

Barsoi aus der Schweiz, FCI EM 2009... und dann sieht man halt auch einmal Hunde, die man sonst nicht sieht. Zum Beispiel die schnellen Barsois aus der Schweiz, die alle mit Nachnamen Kuskaya´s hießen ...
17.9.09 14:30


Barsois in Sachsenheim ...

Barsois in Sachsenheim

Auch Barsois waren in Sachsenheim ... ausnahmsweise einmal nicht aus der Froschperspektive ...

Barsoi-Windhund-Foto: H. Dietz, Bielefeld
18.10.08 19:15


Barsoi - JA 2008, Hünstetten



... fast 120 Barsois waren am Samstag, den 31.5.2008 in der Windhund-Arena in Hünstetten zu ihrer Barsoi-Jahresausstellung versammelt. So viele wie selten zuvor - oder überhaupt noch nie.

Die Hübsche auf dem Foto heißt Ailica’s Caja-Chadee. Sie hat nicht nur die Barsoi JA gewonnen, sondern auch noch den BIS-Titel ... (Vielen Dank an CS für die Information!)

Wir werden von der Ausstellung - zumindest vom Finale im Ehrenring - noch einige Fotos zeigen.
2.6.08 09:52


Mit dem Wissen kommt die Liebe ...

Barsoi02Morgen ist Barsoi-JA in der Windhund - Arena in Hünstetten-Limbach. Und 120 Barsois sollen dort sein. Wieder einmal ein neuer Ausstellungsrekord. Wie im letzten Jahr, waren da nicht Salukis zu ihrer JA in der Arena zu Gast?!

120 Barsois sind Grund genug etwas über diese Hunde zu lernen.

Wir haben uns DAS GROSSE WINDHUNDERBE (leider nur den Nachdruck aus dem Jahre 1983) herausgeholt und sind erschrocken, von Seite 60 bis 226 wird über den Barsoi geschrieben.

Wir haben uns Liebeshymnen durchgelesen, die Entwicklung der Zucht nach dem ersten WK, haben uns die strengen Beurteilungen deutscher Barsois durch einen russischen Barsoi - Experten angeschaut und auch kritische Stimmen über den Barsoi als Modehund gelesen. Hörte sich für uns Banausen ziemlich aktuell an ...

Außerdem haben wir einen Standard-Wälzer: Rassehunde von Hans Räber (auch nicht mehr das allerneueste Buch) aus dem Hundebuch-Regal gewuchtet, um auf 10 Seiten einen kurzen Überblick über den Barsoi zu erhalten ...

Wir sind damit sicherlich nicht auf dem neuesten Stand, haben aber doch ein Minimum an Wissen, um sagen zu können, "eine liebenswerte" Windhundrasse mit interessanter Geschichte, die wir vielleicht in der Vergangenheit etwas vernächlässigt haben.



"... ei, wo is denn's Frauchen?" oder "Die Knipserei hat mich ganz draus gebracht - ich stecks ...!"

Aber das hat einen einfachen Grund: wir sind absolute Windhund-Renn-Fans. Und das zählt heute nicht mehr gerade zu den allergrößten Rassemerkmalen der großen Russen.

Barsoi 01Außerdem sind nicht selten die Herrchen und vor allem Frauchen der Barsois hochgradig empfindliche Windhundbesitzer. Ein Fotograf am Rennbahnrand macht sie noch nervöser als die meisten Barsois. Trotzdem haben wir schon viele umkehren sehen. Und - wir erinnern uns noch als wäre es gestern gewesen - auch schon mal einen dieser fast schon hysterischen Auftritte erlebt: "... des war der Fotograf!" als ein Barsoi mal wieder die Runde nicht ganz abschloss und am 480 Meter-Kasten stattdessen sein Frauchen suchte. Leider lag dort auch unser Knipser auf der Lauer ... Er musste den tollen Platz räumen - nicht zum ersten Mal ... Und sogar ein Windhund- und vor allem Barsoi-Experte aus der Pfalz sagt, wenn er an der Bahn steht und die Barsois knipsen möchte: "Psst, uffpasse! ... d'Barsois kumme!""

Aber morgen schauen wir uns die Barsois im Ring an! Dort dürften sie doch einwandfrei laufen, die großen, edlen Hunde des Zaren und seines Gefolges.

Übrigens: Hat jemand Das große Windhunderbe im Original? Wir würden gerne einen fairen Preis dafür bezahlen. Denn der Druck der Nachauflage lässt die Fotos teilweise kaum erkennen. Wir hoffen, dass das im Original besser ist ... Bitte melden unter www.windhundzeitung.de, wir rufen zurück. Danke und

... viel Vergnügen bei der Barsoi - JA in Hünstetten.

... sind wir mit den Skizzen von General von Meyer aus Kieff (aus: Das Windhunderbe, S. 76f) noch auf dem Laufenden? Die haben sicher nun an die 80 Jahre auf dem Buckel ...!
30.5.08 16:41


Neujahrslauf Berlin 2008

Neujahrslauf Berlin 2008_750... vielen Dank für die vielen, vielen Mails. Und für die vielen tollen Fotos etc. die wir als Anhang gsendet bekamen. Am liebsten würden wir alle hier einstellen. Aber leider haben wir kaum Zeit dazu ... Deshalb stellvertretend für alle das Foto, das uns Susanne eingeschickt hat. Unser Knipser ist total neidisch. Genau das hätte er auch einmal gerne fotografiert: sportliche Windhunde und sportliche Windhundbesitzer ... Vielen Dank für das Foto und viel Spaß mit dem neuen POLAR HF-Messer!!! Bald ist IRONMAN - Zeit ...! Ich hoffe, wir sehen uns. Spätestens in Hildesheim am 4.4.2008!!! ... natürlich mit Rennrad!
1.1.08 19:39


Vielen Dank nach Sindelfingen und ...!

... für die zahlreichen Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche aus der ganzen Windhund - Republik!

Malota_Orlof_Bb_WEBHier möchten wir einmal ein ganz liebenswertes Foto veröffentlichen: "Carl & Orlof"

Und natürlich die Geschichte dazu ...

Also, als unser Knipser zum Dukatenrennen'07 nach Sachsenheim fuhr, war er bereits am Vortag angereist. Hat die BIS-Entscheidung der Windhundausstellung noch geknipst und die freundliche Dame mit der schönen Barsoi-Hündin, die gewonnen hat, natürlich auch.

Bevor er einen Zeitungsartikel darüber schrieb, hat er - wie immer - telefoniert. Die nette Dame hat ihm ihre Barsoi Geschichte erzählt: demnach hat sie sich als junges Mädchen in ein Foto von Papa "Carl" und Barsoi "Orlof" derart verliebt, dass sie jetzt schon über 34 Jahre Barsois hält und die Liebe zu diesen Hunden nie nachgelassen hat. Das Foto hat sie noch immer und hütet es wie einen kleinen Schatz. Uns hat sie es nun zu Weihnachten geschickt!

"Orlof" soll auch einmal ins 60 km entfernte Heilbronn verkauft worden sein, aber ist nach einiger Zeit wieder vor der heimischen Haustür gestanden. Der treue Hund hat sich damit seinen Platz in der Familie zurückerobert und blieb dort bis zu seinem Lebensende.

Vielen Dank für diese rührende Weihnachtsgeschichte ...!
... hat noch einer so eine schöne Geschichte mit Foto?
23.12.07 07:30


Mammendorfer in der Presse

Fotoauswahl Uragan (Barsoi) und Jana Winter

Münchner-Merkur: Fürstenfeldbrucker Tagblatt
berichtete am Dienstag über die bayrische Delegation, die sich bald nach Belgien zur EM aufmacht. Besonders erwähnt wird der Barsoi Rüde Uragan der Mammendorfer Vereinsvorsitzenden Jana Winter. Sie hatte mit ihrem Sportler bei der WM etwas Pech. Mit zweitbester Zeit ging er ins Finale, patzte dann aber beim Start. Jana und Uragan mussten dann eine weite Reise machen, um wieder einwandfreie Läufe nachweisen zu können. Unser Glück! Denn wir trafen sie mit Anhang in Münster ...
23.8.07 06:51


Jana & Uragan aus Bayern



Jana Winter & Uragan haben in Münster ihre Ziele erfüllt und die Fahrkarte zur EM wohl gelöst. Wir drücken die Daumen, dass es bei der EM klappt und haben verstanden, dass wir in Mammendorf willkommen sind. Na das wär was, dort gibt es doch auch Whippets ohne Ende, französische und österreichische und ... Barsois natürlich ...
23.7.07 23:10


Wertvolle Tipps vom Champion ...

Wer mal wissen möchte, wie sich Champions vor einer Weltmeisterschaft vorbereiten, der kann , wenn er dem Link folgt, seine Überraschung erleben: die richtige Bewegung, die richtige Umgebung, die richtigen Partner, das richtige Essen und auch mal was anderes zwischendurch und schon wird man Weltmeister(in) ... mehr: Trainings - & Ernährungstipps von der Weltmeisterin
9.7.07 10:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung