email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

http://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Windhundrennbahnen

Wer ist schneller als ein Greyhound?

Brandhofer_Hundsrucker_Leineweberring Bielefeld

helmut-dietz-photo: Sandbahnrennen, Leineweberring, Bielefeld

In der Schweiz hat man es getestet, in Pro 7 wird es Anfang Juli ausgestrahlt:

SPEED WEEK: Duell mit Greyhound
Fotos zum Greyhound -Duell
11.6.11 20:06


Amsterdam hat eine neue Windhundrennbahn!

Amsterdam - Greyhound - Racing - Track - P5150612

Photo: Amsterdam greyhound racing track

Mal ehrlich, wer war denn nicht schon mehrmals auf einer der deutschen Windhundrennbahnen mit seinem Windhund. Vor allem, wenn man sich auf Sandbahnen konzentriert - wie bei den Königen der Rennbahn, der Greyhounds. Mal ehrlich, ist das nicht immer wieder das GLEICHE?!

Und mal ehrlich, gibt es eine Rennbahn in Deutschland an der die Greyhound-Leute nichts auszusetzen haben?

Jetzt kann man hoffen, dass die neue Rennbahn in Amsterdam nicht nur eine neue Rennbahn ist, sondern dass dort auch ein neues Rennbahn - Management für etwas NEUES sorgt ... und die Grey-Leute das auch annehmen.

Schauen wir mal - und gehen hin. Das werden sich bald viele überlegen. So weit ist Amsterdam nun auch wieder nicht - zumindest nicht von Bielefeld aus.

Und aufregender als Eilenburg, Greppin, Landstuhl, Hünstetten, Sachsenheim etc. dürfte Amsterdam allemal sein - zumindest für einen, der sich nicht um seine Windhunde kümmern muss ...

Viel Glück mit der neuen Bahn und vielen Dank für die Fotos nach Holland!
24.5.11 23:29


Windhundrennbahn Hippodrom FFM-Niederrad

Arbeitseinsatz Greyhound Rennbahn Hippodrom, FFM

Arbeitseinsatz Greyhound - Rennbahn Hippodrom Frankfurt/M. - Niederrad

Imer wieder sieht man tolle Fotos von fröhlichen Arbeitseinsätzen auf namhaften Windhundrennbahnen in Deutschland und nicht selten wird modernstes Gerät dazu eingesetzt und tonnenweise Material bewegt.

Heute haben wir Fotos vom Arbeitseinsatz im "Hippodrom" in Frankfurt - Niederrad erhalten - wo eine neue Greyhound - Rennbahn im Entstehen ist.

Wir sind beeindruckt! Sieht fast genau so aus wie beim Arbeitseinsatz auf den anderen Windhundrennbahn in Deutschland. Fast ...

Greyhoundrennbahn Hippodrom in Frankfurt - Niederrad

Greyhound - Premiere findet vor den Pferderennen am kommenden Sonntag, 10.4.2011 statt. Wir wissen noch nicht, ob wir auch da sein werden. Deshalb würden wir uns natürlich über Fotozuschriften sehr freuen ...

Foto-Tipps für Sonntag

Am liebsten hätten wir folgende Fotos:

- Greyhounds vor Skyline,
- Greyhounds vor Tribühne
- Sieger mit Besitzer oder Züchter

Und vielleicht noch ein Siegerpferd mit Jockey und Besitzer, Züchter, Trainer (oder was da so üblich ist) mit einem Greyhound Champions und Anhang.

Solche Greyhound - Fotos haben wir noch nicht im Archiv.

Schon jetzt vielen Dank!
7.4.11 10:45


Windhundrennbahn AWANS, Belgien

Blits van de Spaarne Meute - Gust de Leener

Whippet: Blits van de Spaarne Meute, Foto: Gust de Leener, Belgien. Vieklen Dank, Gust für die Blits - Lichtaufnahme!

Nachdem wir in Beringen so gute Erfahrungen mit dem Knipsen, der Unterkunft und dem Essen gemacht haben, werden wir sicher in der nächsten Saison auch wieder Beringen besuchen aber endlich auch einmal Awans. Und uns wohl mehr mit Whippets und Grasbahnen beschäftigen.

Hier einige Informationen über Belgien/Awans:

Preisegelder und Meldegelder sind in Belgien für die 3 Vereine gleich:
Meldegelder:
Internationales Rennen 11 € (10 € + 1€ für evtl. Doping Kontrolle)
Nationales Rennen 10 € (9 € + 1 €)
Preisgelder:
Internationales Rennen:
1.Pl.25€-2.Pl.20€-3.Pl.15€-4.Pl.10€-5.Pl.10€-6Pl.10€
Nationales Rennen:
1.Pl.20€-2.Pl.15€-3.Pl.12€-4.Pl.10€-5.Pl.10€-6Pl.10€
Mitgliedsbeitrag
Die Mitgliedschaft in Awans kostet 43 € aber wenn die Leute arbeiten am Training und an Renntagen dann nur 10 €.
Trainingsgebühren
Das Training ist für Mitglieder kostenlos. Nichtmitglieder zahlen 2.- € pro Lauf und Hund. Wenn man z.B. 2 Hunde hat und die laufen beide zweimal, dann kostet das 8.- €. Eine Trainings - Jahreskarte kostet 43 €.
Bei normalem Wetter wird 2 x Schlepphase uber Rollen gezogen und 2 x Endlosanlage. Beim Training sind es in Awans alles zusammen 60 bist 80 Rennen am Tag. Fast alles Whippets.

Vielen Dank für die Informationen.

Hier ein Foto vom letzten Wurf (Zorneagle's Hushuaïa x English Express ). Die Puppies sind 5 Tage alt: 6 Rüden und 3 Hündinnen.

Michel Valvekens

Hier geht es zu den Old Road's Whippet - Puppies: Old Road's Whippets

Puppies einer ganz besonderen Verbindung

Zugegeben kennen wir uns bei Whippets nicht so gut aus wie bei den Greyhounds. Aber diese Puppies dürfen ein Knaller auf der Rennbahn werden. Die Mama ist keine Geringere als die Schwester von Zorneagle's Halla!!! Und über English Express brauchen wir den Whippetleuten nicht viel zu erzählen. Den hätte jeder Züchter momentan gerne als DEckrüden. Express - Nachkommen sind in Deutschland besonders beliebt, vor allem, seit die Nachkommen von ihm und Halla über die Bahn fegen ... Wallflower (Lilly) und Wizard the Best (Mighty), um nur einmal zwei zu nennen.
9.11.10 23:37


Sachsenheim: Prädikatsrennbahn des Jahres!

Greyhound Cooliscas Vento in Sachsenheim

Nachdem wir uns über das Dukaten - Rennwochenende von
mindestens sieben Personen im Laufe der Woche stundenlang haben informieren lassen, wollen wir hier noch einmal sagen, dass wir Sachsenheim NICHT nur wegen der vielen Greyhounds, die tradtionell in rekordverdächtiger Anzahl beim Dukatenrennen anzutreffen sind, als eine Prädikatsrennbahn ansehen, sondern auch wegen der Art und Weise wie dort - anders als anderswo - miteinander umgegangen wird.

Eigentlich konnten - oder wollten - wir nicht glauben, was wir über eine mit recht kläglich gescheiterte Petition* und deren Initiatoren zu hören bekamen.

Um so mehr ragt die Windhundrennbahn und der Windhundverein im Schwabenland als Bollwerk sportlicher Fairness im Meer der Windhundrennbahnen in Deutschland heraus.

"Alle Achtung, WRSV Solitude Sachsenheim!"

*) Hier mehr über: Petition.

Da haben manche immer noch nicht ganz verstanden, was eigentlich eine Petition ist: "... allgemein anerkannter Bestandteil der demokratischen Grundrechte eines jeden Bürgers ...". Das hat aber mit dem, was in Sachsenheim am Sa/So passierte ziemlich wenig zu tun. Eher im Gegenteil ...

Inzwischen haben sich bei uns sogar Windhundfachleute gemeldet, die nach diesen Zeilen nur "Bahnhof" verstehen. Wir sind aber ganz sicher, dass dieser Text an den "Zielbahnhöfen" angekommen ist. Ob er etwas bewirkt ist wieder eine andere Sache - leider ...
15.10.10 23:28


Rabapatona: Schneller geht nicht ...!

Greyhounds-Rabapatona

Wenn einer mal sehen wil, wie man innerhalb einer Nacht bei Facebook sich in die Herzen der Windhund - Freunde posted, der schaut sich einmal die Facebook - Seite von Rabapatona Greyhound Racing Track an:

www.facebook.com/RabaRacing

Dort gibt es inzwischen die Werbung aus dem FCI WM 2010 - Katalog und Infos über Welpen von Angelo in Tschechien. Was es in Zukunft noch alles gibt ...! Am besten selber schauen!

Photo (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Greyhounds in Rabapatona, Ungarn
14.10.10 10:29


SACHSENHEIM: Greyhound - Rennbahn des Jahres 2011

Die Windhundzeitung.de freut sich, das Ergebnis der Greyhound - Rennbahn des Jahres Statistik bekannt zu geben.

Greyhound in Sachsenheim

Deutsche Greyhound - Rennbahn des Jahres 2011 ist:

Sachsenheim
Dukatenrennen Okt 2010 - 61 Greyhounds

Herzlichen Glückwunsch!

Hier die platzierten Greyhound Rennbahnen/Rennen:

02. 57 Greyhounds - Hünstetten - Juni 2010 + 2 Demo
03. 48 Greyhounds - Sachsenheim/Solitude - April 2010
04. 44 Greyhounds - Münster/Sandbahnmeister - Mai 2010
04. 44 Greyhounds - Gelsenkirchen - Mai 2010 + 3 Demo
06. 37 Greyhounds - Münster/Kiepenkerl - Juli 2010 + 3 Demo
07. 29 Greyhounds - Hildesheim - August 2010 + 2 Demo
07. 29 Greyhounds - Eilenburg - September 2010 +2 Demo
09. 28 Greyhounds - Hildesheim - April 2010
09. 28 Greyhounds - Sachsenheim KSM - Mai 2010
11. 25 Greyhounds - Gelsenkirchen - August 2010
12. 23 Greyhounds - Landstuhl - Juni 2010
13. 21 Greyhounds - Landstuhl - Oktober 2010
14. 20 Greyhounds - Eilenburg - Juni 2010
15. 13 Greyhounds - Hamburg - August 2010 - Int. Derby
16. 10 Greyhounds - Hamburg - August 2010 - Dt. Derby
17. 05 Greyhounds - Hamburg - Juli 2010

Unter 24 ist WENIG!

Für den Laien: wer wissen möchte, wie viele Greyhounds "viel" sind: Am Ende eines Rennens laufen, wenn sie nicht z.B. wegen Verletzung nach dem Vorlauf zurückgezogen worden sind sechs Greyhounds im Finale. Es gibt Finale für Hündinnen und für Rüden, auf der kurzen und der langen Strecke (280m & 480m - nicht bei Titelrennen!). Also dividiert man einfach die Gesamtzahl der gestarteten Greyhounds durch vier. Oder anders ausgedrückt: Windhundrennen mit weniger als 24 Greyhounds bieten am Ende mit Sicherheit KEINE vier Sixpacks (sagt der Insider zu einem "vollen" Greyhoundfeld). Ein Besuch lohnt sich dann nur, wenn man sich auch für die anderen Windhundrassen interessiert, z.B. die, die am zahlreichsten auf der Windhundrennbahn anzutreffen sind, die WHIPPETS. Mehr dazu später - in der langen Pause.

PS: In England oder so laufen an einem Abend 12 Greyhound - Sixpacks über die Bahn, also 72 Greyhounds - an jedem Renntag in jedem der vielen Stadien. Das dauert dann auch zuschauerfreundliche max. drei Stunden. Hierzulande dauert ein Renntag von morgens um 9 bis abends um 8 oder so. Und wann man seine Lieblingsrasse sehen könnte, ist dann Glückssache.

Sachsenheim ist die klare Greyhound - Rennbahn Nr 1

Während wir vor der Saison in der Windhundzeitung.de die Deutsche Greyhound - Rennbahn des Jahres 2010 haben wählen lassen, zeigt diese Tabelle, die tatsächlich angetretenen Greyhounds pro Rennen 2010.

Und welche Rennbahn ist die Whippet - Rennbahn des Jahres?

Gras - und Sandbahn übergreifend wäre so eine Tabelle natürlich auch einmal für die Whippets interessant ... oder irgend eine andere Rasse. Vielleicht machen wir das in der Winterpause, wenn es keiner vor uns tut.

PS: Europas Greyhoundrennbahn des Jahres dürfte Rabapatona mit dem CGRC European Derby 2010 gewesen sein mit 70 Greyhounds auf der Rennbahn. Wir werden diese Frage noch klären. Wer weiß, vielleicht gab es auch irgendwo noch mehr ...
18.5.10 07:44


Eilmeldung aus Holland ...

Die Rotterdamer Windhundrennbahn liegt zwischen Rotterdam, Gouda und Den Haag ... wunderschön im Schiebroekse Park, nur 350 km von Bielefeld entfernt:



Holländische Windhund - Insider rechnen mit 25 bis 30 Greyhounds beim Derby in Rotterdam. Am Donnerstag sollten wir mehr wissen, dann macht Sandra Poot, die Rennnleiterin, das Programm ...

Der Tank ist voll. Hat jemand Lust mitzufahren - nach Rotterdam?!

Infos über Windhunde in Holland/Rotterdam:
Alles over Windhonden ...
Alle Windhundergebnisse in Holland
Infos über die Stadt: Rotterdam
22.6.10 19:38


Sandbahn - Messung Rotterdam

Eine ganz interessante Mail haben wir von Elvira Kikstra aus Holland erhalten. Hier der Inhalt:

Messung der Sandbahn in Rotterdam

Zu Beginn des Windhundrennens in Rotterdam an 11-4-2010 ist die Lauffläche gemessen worden bzgl. Druckfestigkeit des Sands vom Boden aus bis 10 zu 12 cm tief.

Die gemessen Werten sind:
bis 2 cm tief: 1 bis 1,5 kg/cm2
2 bis 6 cm tief: 3 bis 4 kg/cm2
6 bis 12 cm tief: 10 kg/cm2

Diese Messungen wurden wahllos auf der ganzen Rennbahn vorgenommen. Außerdem kontrollieren wir die Kornverteilung im Sand auf die Lauffläche ein Mal pro Jahr.

Am Greyhoundmeeting in 2009 habe ich mein Angebot gemacht dieses auch fur die Sandbahnen in Deutschland zu kontrolieren, wann man Interesse hat.

Freundlichen Gruss,
Peter Erpelinck

Na, das wäre doch einmal interessant, die Werte auch von anderen Bahnen zu haben. Wahrscheinlich wird ja überall gemessen. Und was wären die Soll- bzw. Richtwerte für eine ausgezeichnete Bahn?

Dazu müsste Peter, der Jahrzehnte lang Geotechniker war, Vergleichswerte von anderen Bahnen haben. Die könnte man dann auch mit Verletzungsberichten kombinieren - und schon hätte man Richtwerte ...
14.4.10 17:44


Ein Lob nach Eilenburg!

Rein zufällig sind wir auf die Internetseite des Windhund-Club-Eilenburg gestoßen. Dort gibt es einen schönen Bericht vom Frühlingsrennen in Hildesheim, einige nette Fotos und das Versprechen, im August wieder nach Hildesheim zu kommen.

Alle Achtung! Sonst liest man auf den Vereinsseiten selten etwas über Veranstaltungen anderer Vereine. Wenn überhaupt, dann liest man Woche für Woche, dass zahllose schnelle Hunde beim Training waren, dass das Wetter gut, die Stimmung noch besser, das Essen am besten und die Bahn am allerbesten war ... und dass natürlich auch andere Rassen zu Besuch waren.

Zumindest letzteres können die Eilenburger auch zeigen. Und was für eine Turbo-Rasse!

Das Foto haben wir von der Eilenburger Seite geklaut, gemacht hat es Marianne Arnold! Das Foto zeigt Orson wie er gerade von einem Turbo - "Floyd" innen überholt wird. Bei Floyd dürfte es sich um einen Beagle mit unglaublichen Talenten handeln ...

Und wenn man sich unsere Umfrage-Ergebnisse anschaut, dann waren wir schon fast überall - nur nicht in Eilenburg! Sogar in Landstuhl, Hamburg und Hünstetten waren wir schon ...! Es wird Zeit für Eilenburg ...!
7.4.10 16:51


Rotterdam hat aufgerüstet ...

Windhundrennbahn Rotterdam 2009... zum Thema "Bahn-Pflege" haben wir dieses Foto aus Holland erhalten. Die Windhundrennbahn hat zwei Traktoren und einen Wasserwagen erhalten. So wie es ausschaut funkelnagelneu. Toll!

Kein Wunder, dass viele deutsche Greyhoundbesitzer auch mal in Rotterdam zu sehen sind. Dort wird mittwochs und samstags trainiert. Nicht selten öffnet die Bahn früher in der Saison als hierzulande. Die ersten "Bestzeiten" kommen deshalb üblicherweise auch von dort ...

Da wollten wir auch schon immer mal hin ...
28.8.09 20:20


Was in Geldrop anders ist ...?

Vorwort für Nicht-Insider: In Geldrop laufen Greyhounds und Whippets nicht unter dem allmächtigen FCI - Dach, sondern unter dem Dach der CGRC (Continental Greyhound Racing Confederation), unter deutschen Windhundlern kurz "(Kon)föderation" genannt. Wie Hunde - Konkurrenzverbände - vor allem deren Funktionäre - mitunter zueinander stehen, kennt man ja auch von anderen Hunderassen. Klick auf Logos für mehr Infos!

Oaklane - Greyhound Track - Geldrop, NL

Wir haben einige E-Mails von Whippet - & Greyhound - Besitzern erhalten, die gerne mehr über Geldrop hören wollten. "Was ist dort anders?" war der Tenor der Fragen ...

Geldrop-PauseUm es vorweg zu nehmen. Es ist wie überall wo Windhund - rennen veranstaltet werden ...
Warum wir manchmal nach Geldrop fahren? Ganz einfach, weil wir dort Hunde sehen, die wir sonst hierzulande (leider) nicht sehen ...

Hier dennoch ein Versuch, einige Unterschiede - und seien sie auch noch so marginal - zu erwähnen.

In Geldrop ...
- laufen vorwiegend Greyhounds, manchmal auch Whippets
- werden viel weniger Rennen an einem Renntag gezogen, weil jeder Hund nur einen Lauf/Tag absolviert
- gibt es so etwas wie eine "Präsentation" der Hunde (und der Besitzer) vor jedem Lauf.
- werden vor und nach jedem Lauf die Hunde einzeln von einem Tierarzt hinter dem Klubhaus untersucht.
- erfolgt die Zeitmessung mittels einer Uraltkamera mit echten s/w-Negativstreifen - wohl die letzte ihrer Art (stammt von Pferderennen)
- wird intern sogar ein bisschen gewettet. Das hält sich aber in bescheidenen Grenzen.
- laufen auch die "Verlierer" noch ein Finale, das "Consolation Final" ("Trost-Finale")
- werden zusätzlich oft auch längere Distanzen gelaufen
- finden auch Veteranen - Rennen statt, die genau so wertgeschätzt werden (jedenfalls unser Eindruck) wie die Rennen der jüngeren Hunde
...
7.8.09 07:30


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung