email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





33 Greys in Hildesheim ...

"Mit 150 HUnden sind wir sehr zufrieden!" heißt es aus dem Hildesheimer Vereinskreis. Und tatsächlich, wir haben nachgeschaut, letztes Jahr waren es über 20 Hunde weniger ...

Klar, das Bundessiegerrennen wirft seine Schatten voraus. Und immerhin 33 Greys werden versuchen, ihre Frühform zu präsentieren. Wenn wir richtig verstanden haben, werden Affairs aus dem A-Wurf erstmalig laufen. Und die weiße Pracht aus den USA wird ebenfalls ihr erstes Rennen bestreiten, Nirwana. Leider steht Nikita nicht auf der TN-Liste. Obwohl sie doch schon im Training gesichtet wurde ... Marylou und O'Lala werden da sein und so mancher holländische Greyhound auch. Wir haben eine Vigorous ... gesehen.

Bei den grauen Jungs werden auch Märchenländer die Bahn unsicher machen. Windsor wird da sein und mindestens zwei aus dem X-Wurf, darunter der Weltmeister. Joey wird hoffentlich auch antreten. Dann hätten wir auch schon die Story für die Presse: WM-Revanche in Hildesheim ... oder so ...

Oder wir erzählen, dass an die 7 Rassen an den Start gehen, dass der Eintritt frei ist, dass auch der eigene Hund erwünscht ist, dass es genug zu essen und zu trinken gibt, Parkplätze zur Verfügung stehen, alle Besucher wie auf jeder Rennbahn mit Freundlichkeit und vielen Informationen rund um den Windhund empfangen werden, dass ein Rennplatz auch etwas für Kinder ist, dass Windhunde an sich nicht beißen, dass kein echter Hase geopfert wird, dass wir in Deutschland pure Amateure sind und - um Gottes Willen - nicht wetten, dass ein Windhund gar nicht von morgens bis abends rennen muss, dass die großen Finale erst die letzten Läufe des Renntages sind ...
1.4.08 09:42


Ein Blick auf die Whippies ... beim Frühlingsrennen

Ein Blick auf die Starterliste zeigt die Aktivitäten der verschiedenen "Familien":

14 Whippets vom "Rauhen Meer" werden da sein, sogar ein Graf aus Essen ...
10 Whippets, die zu den "verrückten" Rennern gehören. Viele davon Lokalmatadore ...
6 Renner aus der Familie "Schiras", darunter "Ulani" aus
Hessen und "Vilby" aus Berlin ...
5 "Zeitbomben" werden auf der Bahn hoch gehen ...
5 Whippets aus der Familie "Ghan Buri Ghan's" geben sich die Ehre ...
3 Whippets aus "Guter Familie" werden rennen und mindestens drei zuschauen ... denen ist es noch etwas früh in der Saison ....
3 Whippets, die als Wohnort "Gnomenhain" in ihrem Namen targen werden da sein, darunter ein alter Bekannter: "Chito" ...
3 Whippets vom "Culann's" Clan sind da ...
2 Whippets kommen scheinbar aus Moornähe, genauer vom "Badenermoor" ...

Und viele andere, z.B. ein "Grashopper", ein "Spitfire", zwei "Springbärte", ein "Süßer Kuchen", sogar ganz hoher Besuch "Evita Peron", mindestens zwei vom "Eichenhaus" und ein "Zornickel" darf auch bei keinem Whippet-Rennen fehlen ...

Zum Foto: "Zorneagle's Halla" in Hildesheim fast immer am Start und wie! - fehlt auf der TN-Liste. Ob sie bald Mama wird? Foto: Helmut Dietz, Bielefeld

... uhpps, gerade haben wir für die "Irischen Träume" einen Artikel für die NW geschrieben und haben sie glatt in der Aufzäglung vergessen ... gleich zwei aus Bielefeld werden am Start sein. Aber das weiß auch schon jeder ... spätestens jetzt!
2.4.08 09:17


Indi wirbt für Hildesheim ...

Huckup_Titel_02042008_IMG_1788Indiana Jones hat seine Runden beim ersten offiziellen Training in Hildesheim nicht umsonst gedreht. Der Huckup berichtet heute über die Hildesheimer Windhundrennbahn und die besvorstehende Saison mit dem Whippet - Mehrfach - Champion - sogar auf der Titelseite. Jetzt gibt es wohl auch für Indi kein Zurück mehr. Jetzt muss er beim VDH Bundessiegerrennen am 22. Juni antreten! Wir sind sicher, nicht nur wir wollen den Champion noch einmal laufen sehen ...

Huckup_02042008_IMG_1791 ... hier der ganze Artikel auf Seite 3. Vielen Dank an Yvonne, die uns den Artikel heute bereits geschickt hat. Hoffentlich wird es am Sonntag beim Frühlingsrennen, so zu sagen der Generalprobe zum VDH Bundessiegerrennen, nicht ganz so kalt wie das gerade auf der Wetterkarte gezeigt wurde ...

Nach der Hildesheimer Allgemeinen, dem Kehr-wieder-am Sonntag, hat nun der Huckup den Reigen der Zeitungsartikel über die Aktivitäten auf der Windhundrennbahn in Hildesheim vorläufig abgeschlossen. Jetzt freuen wir uns auf einen heißen Saisonauftakt - unabhängig vom Wetter ...
2.4.08 22:12


Auch Detlef & Nemo werben ...

NW03042008_Detlef und Nemo_WEB... für den Windhundsport. In der heutigen Neuen Westfälischen werden die Bielefelder Starter beim Frühlingsrennen groß herausgestellt und gleichzeitig für die Windhundrennvereine in Münster, Osnabrück, Hannover, Hildesheim und Gelsenkirchen geworben. Sogar mit Terminangabe und Internetadresse!

Foto: Detlef & Night (Rufname) beim Training in Hildesheim, Foto: Helmut Dietz, Bielefeld
3.4.08 08:59


Greyhounds in der VKZ

Vaihinger Kreiszeitung 27032008_WEBDer Start der Windhund - Rennsaison fand auch im Schwabenland in der Presse statt. Die Vaihinger Kreiszeitung berichtete in der Ausgabe vom 27.3.2008 über die Veranstaltungen auf dem Sachsenheimring im Jahre 2008. Helmut Rischer hat das Veranstaltungsprogramm des WRSV Solitude präsentiert und es wurde Wort für Wort widergegeben. Als Foto wurden zwei Greyhounds gezeigt wie sie die Startgerade hinunter jagen. Klasse!
3.4.08 15:31


Kaipi - aus Spanien

Kaipi

... und dann haben wir beim Knips-Training Kaipi mal wieder getroffen. Sie durfte frei laufen und hat das mit großem Vergnügen gemacht. Kaipi ist ursprünglich aus Spanien. Ein Mix aus verschiedenen Rassen. Was könnte alles in ihr drin stecken ...?

Wenn sie übers Feld schaut und der Wind ihre Ohren stellt, dann vielleicht ein Podenco. Aber ein bisschen Whippet und Greyhound sehen wir auch. Halt ein Windhund mit einem bisschen von hier und da ...
4.4.08 18:48


... noch ein Artikel vor dem Frühlingsrennen

HAZ_04042008 Windhundrennen... gestern dann noch ein Artikel in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung über das Frühlingsrennen 2008 in Hildesheim. Zwar ohne Foto, dafür aber mit der hohen Meldezahl von 171 Hunden als Überschrift ...
5.4.08 11:33


... auch Dietmar & Sprinter werben ...

05042008_NW_Magyar Agar von Dietmar Weirauch... auch Dietmar Weihrauch und sein Magyar Agar Sprinter werben heute in unserer Neuen Westfälischen Zeitung für den Windhundsport.

Dabei wird nicht nur "Sprinter" erwähnt, sondern auch die beiden Bielefelder Whippets Keanu Reeves und Nemo von Detlef & Ingrid Hamann, die in BI-Brackwede einen Frisörladen führen in dem die beiden Whippies regelmäßig nach ihren Rennen "abhängen".

Aber auch die fünf Rennbahnen um Bielefeld werden wieder erwähnt: Münster, Ostercappeln, Hildesheim, Gelsenkirchen und Hannover - mitsamt ihren Veranstaltungsterminen ...
5.4.08 15:23


Wir trauern ...

Dieter Bulitta_QL9T2899... gestern ist unerwartet und plötzlich der Windhundfreund Dieter Bulitta gestorben. Seine Frau Sylvia und seine Familie trauern. Wir auch ...

Das Foto von ihm und seinem jungen Magyar Agar haben wir im Oktober beim Training in Münster gemacht - unser letztes Treffen ...
5.4.08 16:26


Hildesheim: Generalprobe bestanden!

A-HD081453_WEB

Das Wichtigste vom Frühlingsrennen am Sonntag:

Der Hildesheimer Rennverein hat die BSR 2008 - Generalprobe bestanden! Rekordmeldezahlen und zusätzlich noch jede Menge Schau- und Lizenzläufe machten das Rennen zu einer harten Probe für alle Beteiligten. Aber mit Hilfe des zumindest trockenen Wetters haben die Hildesheimer diese Prüfung bestanden!!!

"Der Wettergott ist Windhund-Fan!" sagte Christel Greif, die Vereinsvorsitzende nach dem Renntag. Stimmt!

Die Bahn musste nicht gewässert werden ... das haben die Hildesheimer bereits am Samstag erledigt!

Maxi & CoTrotzdem konnten schnelle Zeiten gelaufen werden! So hat beispielsweise Cassini Blue North einen neuen Bahnrekord für die Whippies hingelegt. Im Finale musste er sich aber Kento, ein Springbart, geschlagen geben.

Überhaupt waren die Whippets in der A-Klasse bei den Rüden nicht nur das zahlenmäßig stärkste Feld ... und im Finale standen dann gleich fünf Rüden aus CZ!!!

Nur ein deutscher Rüde schaffte es ins Finale. Es war der Kleine aus der Hauptstrasse in Brackwede! Nemo lief unter gestreift im Finale ein couragiertes Rennen und landete - für Insider eine kleine Sensation - auf Platz drei! Klar, sind wir stolz auf "unseren" Bielefelder!

Sein größerer Stallgenosse Keanu kam in seiner Klasse sogar auf Platz zwei! Und das bei starker Konkurrenz. Gewonnen hat hier Gizmo.

Bei den Afghanen haben auch zwei uns gut bekannte Athleten gewonnen: A-Klasse: hier war Chila eine Klasse für sich. Auch ihre Stallgenossin Lea oder ihr Bruder Chico konnten in keiner Phase mithalten. Ob sie ihren BSR 2007 - Titel in Hildesheim am 22. Juni verteidigen kann? Hoffentlich wird sie nicht ...!

In der B-Klasse (gem.) hat ein hübscher Dunkler mit leuchtenden Augen gewonnen: Kantelli.

Leider waren von Salukis, Sloughis und Barsois wenige Hunde am Start bzw. sind überhaupt einwandfrei gelaufen.

Wir hatten Besuch von einem mehrfachen Schlittenhunde Welt- und Europameister, der sich die Szenerie mal anschauen wollte. Uwe Radant aus Walle bei Braunschweig war einigermaßen überrascht über die mangelnde Bereitschaft der Hunde, einwandfrei zu laufen. "Das haben wir im Schlittenhundesport auch. Aber das muss man den Hunden abgewöhnen!" sagt er. Das "Wie" haben wir nicht diskutiert. Könnte aber vielleicht für den einen oder anderen interessant sein, zu hören, was der Schlittenhundemeister zu sagen hat. Hier seine Homepage: Uwe Radant

Bei den Greyhounds ging es teilweise mal wieder um Tausendstel!

Auf der Kurzstrecke gewann Vigouros Dolly aus Holland mit nur 5 Tausendstel Vorsprung vor Nike die Damen-Konkurrenz!

Bei den Herren setzte sich der blaue O'Connor durch.

Und über die lange Strecke musste gemischt gelaufen werden, weil die eine läufig ist oder die andere Hündin eine zu anstrengende Ausstellung hinter sich hat und noch nicht in Rennform ist ...

Am Ende standen vier Sportler aus dem Märchen-X-Wurf mit der "heißen Socke" und Noah aus Polen im Finale.

Und es hat sich wieder gelohnt, den ganzen Tag auf diese 30 Sekunden zu warten!

Und manchmal ahnen wir auch, warum unser Knisper manchmal nach Geldrop fährt oder sogar nach London, um dieses Erlebnis über ein Dutzend mal hintereinander zu erleben ...!

Aus Kurve eins war der Lauf ein Leckerbissen des Greyhoundsports. "Aussie" hatte am Start und in Kurve eins nicht die besten Voraussetzungen, hat es dann aber irgendwie geschafft, sich die Innenbahn zu erobern und düste führend um die Kurve, die Zielgerade hoch, lag noch in Kurve drei und vier vorne. Aber von hinten kamen die anderen. Die haben den letzten Tropfen Energie moblisiert und Noah konnte die Socke noch abfangen. Zeitdifferenz: zwei Hundertstel. Xaver wurde nur weitere 8 Hundertstel später Dritter.

Aussie bekam trotzdem ein tolles Geschenk bei der Siegerehrung: eine Flache edlen Cognac. Das Schönste daran war der Greyhound drauf. Werden wir uns wohl auch holen müssen ... Übrigens seine schnellste Runde war: 29:07 Sekunden.

Bei den Magyar Agars lief man zu Ehren des verstorbenen Windhundfreundes Dieter Bulitta mit schwarzen Armbinden auf. Überhaupt waren die Magyaren mit 12 gemeldeten und 11 gelaufenen Hunden überaus häufig vertreten. Weiter so! Uns gefallen diese Verwandten der Greyhounds besonders gut ...

Gewonnen hat der Bielefelder (!!!) Sprinter. Aber der bald sechs Jahre alte Sprinter musste sich ganz schön strecken.

Sonstiges

Greppin & Sachsenheim: die Rennbahn in Greppin wurde nicht am 29.3. abgenommen, weil an der Hasenzuganlage noch technische Probleme gelöst werden müssen. Das erfuhren wir aus erster Hand vom Bahnbeobachter in Kurve drei. Die Veranstaltung am 20.4 wird deshalb nicht stattfinden, so dass es keine Paralleveranstaltung zur JA und zum Solitude Rennen in Sachsenheim mehr gibt. Also, "Auf Wiedrsehen in Sachsenheim!"

Norddeutsche Meisterschaften 2008: So, jetzt gibt es auch eine Norddeutsche Meisterschaft der Windhunde. Man muss nur jeden Monat von April bis Juli in Hildesheim, Münster, Berlin, Hamburg laufen und schon ist man dabei! Tolle Idee! Und wann haben wir die Süddeutschen Meisterschaften? Und wo finden die Ostdeutschen Meisterschaften statt? Vielleicht wäre eine Westdeutsche Meisterschaft auch eine gute Idee ... Und das Gleiche ginge auch noch auf den Grasbahnen ...!

Das würde sicher Schwung in den Sport bringen und früher oder später hätte dann auch wirklich jeder Hund einen Titel!

Fotos: Die Großen fetzen sich beim Finale (Noah, Joey und Xaver). Nach der Siegerehrung spielt unser Patenkind "Maxi" mit Brüderchen.
7.4.08 08:58


... (fast) alle Sieger aus Hildesheim ...

Hier zunächst der Sieger des Tages: Noah vom Monarchenhügel mit Besitzer Hr. Czarnecki aus Polen.

Ein Klick auf's Foto zeigt sie!

Klar, sind für uns die aktiven, dynamischen Bilder der Windhunde der Dreh - und Angelpunkt der Faszination Windhund. Aber ganz zum Schluss, bei der Siegerehrung, treffen wir dann Herrchen und/oder Frauchen mit Hund. Das ist ganz allmählich auch ein Highlight für uns geworden. Zumindest seit wir fast alle der Hunde und deren Anhang kennen.

Und mit etwas Einfühlungsvermögen bekommt man auch die "Vibrations" mit, die bei der Siegerehrung in der Lust liegen. Freude, Zufriedenheit, Stolz und stiller Jubel ... genauso wie das Gegenteil ... pure Emotionen halt - manchmal verborgen, manchmal sichtbar ...

Windhund - Fotos von Helmut Dietz, Bielefeld
7.4.08 11:57


Auch Barbara, Fuchsi & Maxi ...

NDZ_05042008_WEB... auch die Crazy Runners haben in der Neuen Deister Zeitung für den Windhundsport und die Rennen in Hildesheim geworben! Der Artikel erschien am letzten Samstag. Und wie unser Patenkind "Maxi" stolz darauf war, bereits in seiner Kindheit in der Presse zu erscheinen ...!
7.4.08 16:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung