email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pro Galgo Deutschland ...

Wir werden in Zukunft hier auch auf Artikel hinweisen, die in Tageszeitungen etc. zum Thema Windhund erscheinen. Nicht immer hat das etwas mit Windhundrennen, Coursing, Ausstellungen etc. zu tun. So wie z.B. dieser Artikel, der rechtzeitig vor den Ferien heute erschien: Artikel vom 2.4.2009 in der Schwäbischen Zeitung

Hier geht es zu PRO GALGO.
2.4.09 08:02


Jetzt laufen sie wieder, die Windhunde ...!

IMG_5851 KopieSchon vor einigen Wochen hat man deutsche Windhundsportler in Rotterdam beim Training gesichtet, dann war der Trainingsauftakt in Hünstetten ein echtes Greyhound-Treffen und am letzten Wochenende hat Sachsenheim offiziell den Trainingbetrieb aufgenommen. Am kommenden Sonntag, den 5.4.2009 wird dann auch Gelsenkirchen mit dem Training starten..

Afghanischer Windhund beim Rennbahn - TrainingVor allem dorthin werden in dieser Saison die Blicke der Windhundsportler ganz Europas ausgerichtet sein; denn immerhin findet im September 2009 die FCI Windhund-EM 2009 auf der Sandbahn im Emscher Bruch statt. Das sind gerade einmal nur noch fünf Monate. Da wird sicher jede Gelegenheit zum Training auf der EM-Rennbahn genutzt, um den Windhund auf dieses Saison-Highlight vorzubereiten. Am kommenden Wochenende geht es los ...!

Foto (Helmut Dietz): FCI Windhund-EM 2009 Stadion am Emscher Bruch
2.4.09 08:09


Und diese SECHS laufen bald ...

6-neue-Märchenländer... soeben aus der Bundeshauptstadt eingetroffen: die sechs neuen Märchenländer. Es sind zwei Hündinnen und 4 Rüden, die Eltern sind Vineta vom Märchenland und der aus Irland stammende Rüde No Can Waltz.

Die Verpaarung hat ihren Schwerpunkt auf der Leistung, trotzdem sind beide Hunde sehr schöne Vertreter ihrer Rasse. Vinny hat 8 Rennen bestritten, davon 1x gewonnen und 2x den zweiten Platz belegt. Leider hatte sie sich schwer verletzt und sie musste ihre Rennkarriere beenden. No Can Waltz ist in UK in der Open-Class gelaufen und hat von 67 Rennen 34 x gewonnen und 14 x den zweiten Platz belegt.
Mehr unter www.sweetypies.de

Übrigens: drei sind bereits reserviert ...! Dass das einmal auch schöne Hunde werden, sieht man schon jetzt. Und das rote Näschen wird bald verschwunden sein ...
3.4.09 20:06


Frühlingsrennen in Hildesheim: Ursula Brand knipst!!!

Windhund Frühlingsrennen Hildesheim 2009... inzwischen ist Ursula Brand aus Arolsen in der Windhundszene ein Begriff ... sie wird morgen in Hildesheim dafür sorgen, dass wir auch "im Bilde" sind. Ursula Brand fotografiert am allerliebsten Windhunde in Münster, Hildesheim, Hamburg, Hünstetten, Volkmarsen und und und ...

"Gut Licht!" wünscht die Windhundzeitung!

Hier geht es zu Ursula Brand: Fotobrand. Erstklassige Windhund- Fotos von Ursula gibt es bereits ab unglaublichen 3,70 €!!!

Wir sind ziemlich sicher, dass morgen in Hildesheim die Teilnehmerzahlen vom letzten Jahr (ca. 170) locker wieder erreicht werden; denn jeder ist heiß auf das erste Rennen der Saison. Wir werden über die Ergebnisse und Geschehnisse berichten. Aus erster Hand - Ursula ist ja vor Ort!!!

Noch haben wir nichts aus der Szene gehört. Das ist meistens ein sehr gutes Ziechen, die Ruhe vor dem Sturm so zu sagen. Die Hildesheimer sind sicher mit den vielen Meldungen beschäftigt.
4.4.09 17:55


SV OG-Dülmen: 1.Bundesliga Agility ...

Agility-Whippet-SV-OG-Dülmen... eigentlich wollten wir in Dülmen bei der SV-OG-Dülmen Schäferhunde beim Agility knipsen. Und dabei ist uns auch EIN Windhund vor die Linse gelaufen. Was könnte es anderes sein als ein Whippet. Die Ergebnisse und die Siegerehrung haben wir nicht abgewartet. Aber eines war uns beim Zuschauen schon klar geworden: der Whippet hatte ein bisschen zu viel "Pfeffer im Hintern", um vorne zu landen ... halt eine Hunderasse "voller Trieb" - wie man in Schäferhund-Kreisen zu sagen pflegt ...

Foto: Agility-Windhund von Helmut Dietz, Bielefeld
5.4.09 18:21


Ursula berichtet aus Hildesheim ...

Magyar-Agar-Hildesheim2009
Bei optimalem Rennwetter waren über 100 Hunde am Start. Hunde aus Schweden und Polen hatten wohl die weiteste Anreise ...

Das Foto (von Ursula Brand) zeigt wohl das gemischte Magyar Agar Final-Feld in Kurve eins auf der Sandbahn des Windhund-Renn-Club Niedersacjhsen in Hildesheim ...
6.4.09 09:33


Ergebnisse Frühlingsrennen Hildesheim 2009

Afghanen Hündinnen Finale Windhund DM 2008 HildesheimVielen Dank für die vielen Anfragen zu den Ergebnissen des letzten Wochenendes.

Wir haben bis zur Finalzusammenstzung alle Daten - nur eben die Finalergebnisse nicht.

Aber keine Bange, die werden ja wie immer auf der Verbandsseite und der Vereinsseite rasend schnell veröffentlicht.

Aber so lange die Ergebnisse noch nicht öffentlich sind, können wir ja ein bisschen wetten:

Im Grey-R-Finale waren mit VL-Zeit vertreten:

r: Joey/29,08
b: Awesome Ted/29,24
w: Noah aus Polen/29,27
s: "Sugar" - Xerxes/29,31
g: Xaver/29,46
st: Quo vadis/29,58

Na, wer hat gestern gewonnen?

Ein weiterer Blick auf die Finalzusammensetzungen zeigt:

... bei den Whippets viele Bekannte. Und unter roter Decke: Kimba und ihr Brüderchen Mick Jerome ...

... bei den großen Whippets unter roter Decke: Kingmambo im Finale ...

Also alles beim Alten?!

An Afghanen waren zwar wenige aber ebenfalls bekannte Hunde am Start: drei Lady Nightshade's waren da, der hübsche, schwarze Kantelli und bei den A-Klasse Mädchen aus dem Fränkischen Chila und Lea ...

Foto: Afghanen in Hildesheim, VDH-BSR 2008 (Foto: Helmut Dietz)

Hier geht es zu den Ergebnissen:
... auf der Verbandsseite: www.windhundzeitung.com
... auf der Vereinsseite: www.WRCN-Hildesheim.de
6.4.09 10:29


Hildesheim: ... von wegen alles beim Alten!

Sieger-aus-Hildesheim-2009-Frühlingsrennen... mit einem netten Gruß haben wir dieses Foto aus Leipzig erhalten. Orson hat auf 280 und Quo Vadis auf 480 Meter für Aufsehen gesorgt!

Und damit haben die Leipziger die "Wette" gewonnen!

Quo Vadis ging unter gestreift ins Finale. Aber die Vorlaufzeiten deuteten schon ein spannnednes Finale an: nur 52 Hunderstel trennten die beste und die schlechteste Vorlaufzeit. Und mit 28,72 Sekunden lief Quo Vadis dann auch noch eine klasse Zeit im Finale ... Gratulation!
6.4.09 12:35


Noch einmal Hildesheim: alles beim Alten?

Greyhound Nike_StartkastenNoch ein Blick in die nunmehr eingetroffene Ergebnisliste zeigt, dass alles beim Alten doch nicht ganz stimmt ...

Whippets: auf der Startliste haben wir nicht weniger als 14 Whippets vom rauhen Meer gezählt.

Das Pfefferschüßchen hat uns dabei am meisten beeindruckt. Die Hamburgerin startete in der Grundklasse und legte im Finale die schnellste Zeit des Tages hin! Nur Mick Jerome war im zweiten VL schneller ...

Auch bei den Rüden wurden in der Grundklasse hervorragende Zeiten gelaufen.

Bei den großen Whippets hat es Kingmambo "nur" auf Platz zwei gebracht, ein "Stallgefährte" Kayf Tara hat vor dem King die Ziellinie überquert.

Alles beim Alten beließ Kimba. Sie knüpft an Bestleistungen der Vergangenheit an und hat wieder einmal gewonnen.

Mick Jerome, der in den Vorläufen super gelaufen war, musste zwei Rüden vor sich über die Ziellinie laufen sehen, darunter auf Platz zwei Vilby, der sich damit einmal wieder ganz vorne einreihte. Auch unter den Finalisten: der Graf, der nicht mehr in Essen residiert ...

Greyhounds: fast hätten wir vergessen zu erwähnen, dass Orson nicht nur das Sprint-Finale gewann, sondern auch noch einen Bahnrekord im Vorlauf hinlegte. Und das auf der Heimatbahn der schnellsten Heißen Socke ...!

Auf der Sprintstrecke der Greyhound-Mädels gab es im Finale keine Zeiten. Wir haben nach dem Grund gefragt: weil die schnellen Mädchen ohne Lockvogel, sprich ohne Hasen davonbretterten. Die Startboxen öffneten sich, bevor der Hase vorbei hoppelte ...

Eindrucksvolle Siegerin dieses hasenlosen Rennens ist Nike gewesen. Aber leider nur kurz, denn dann wurde das Rennen annuliert und die VL-Zeiten zur Platzierung herangezogen ...

Spannend wird es bei den Greyhounds in dieser Saison zugehen; denn immerhin winkt das ranghöchste Windhundrennen, die FCI Windhund - EM 2009. Und im eigenen Land (auf Sand!) dabei zu sein, dürfte ein besonderer Anreiz sein ...

Bei den Grey-Girls hatte Ayleen Affair sowohl im VL als auch im Finale die Nase vorne. Im Feld der Schwarzen waren mit Quattro, Questa, Püppie und Active x auch gleich vier noch ganz junge Rennerinnen, wenn nicht gar Novizen ...

Das konnte man bei den Grey-Boys nicht gerade sagen. Dort war eindeutig Quo Vadis das Greenhorn - und er gewann auch noch ...! Auch das um so bedeutender, da er keinen Geringeren als die "Heiße Socke" auf seiner Heimatrunde besiegte, der es allerdings mit nur 17 Hundertstel Rückstand einmal wieder sehr eng zugehen ließ. Nur Quo Vadis war kein Blacky in diesem Finalfeld. Und Xerxes musste leider zurückgezogen werden. Schade, seine Zeit hätten wir gerne auf der Liste gesehen ...

Ein Rennen auf den Ergebnislisten zu verfolgen und sich von den Teilnehmern und der Fotografin aufklären zu lassen hat auch etwas Reizvolles!

Foto: Hat kein Glück in Hildesheim: Nike, Foto-Montage
6.4.09 21:38


Schwaben-Quartett & Meldungen zum Solitude-Rennen ...

Schwaben-Quartett... dieses Schwaben-Quartett wurde Ende März fotografiert. Wir haben keine Ahnung wo. Es scheint sich um eine Rennbahn zu handeln, die mitten im Wohngebiet liegt und sogar eine Tribühne hat. So etwas hat man gerne in Holland ... vielleicht Rotterdam? Es soll sich um Greyhounds aus Schwaben handeln, erfahrene Renn-Greys und Nachwuchs ...

Sachsenheim Solitude Rennen - Plakat Whippets04Greyhounds aus diesem Stall sollen bereits auf der Meldeliste des Solitude Rennens, das am 19. April in Sachsenheim stattfindet, stehen.

Außerdem sind schon gemeldet: Magyar Agars, u.a. aus der Schweiz, Sloughis, u.a. aus dem Fränkischen, schöne und schnelle Afghanen, darunter Novizen, Whippets, darunter auch Favoriten für die Whippet-Silberkette aus Südbaden, Nordbaden, dem Schwäbischen und sogar weiter anreisende Whippets, Azawakhs, sogar gleich ein ganzes Quartett sei schon gemeldet ...

Insgesamt stehen bereits 30 Hunde auf der Meldeliste.

"Aber des isch normal!" hören wir aus Stuttgart. Heutzutage würde fast regelmäßig auf den letzten Drücker gemeldet. Das setze die Vereine ganz schön unter Druck. Die Programme müssen dann immer innerhalb von kurzer Zeit fertig gestellt werden.

Lieber wäre es den Vereinen, wenn früher gemeldet werden würde und - falls einer mal nicht kann oder will - eine Streichung erfolgte ...

Aber das Problem haben offensichtlich (fast) alle Vereine und eine Besserung ist nicht in Sicht.

Vielleicht wäre eine Erhöhung der Startgebühr für Spätmelder eine gute Idee, sagen wir 5.- € ... oder wurde das schon einmal vorgeschlagen ...?

Offizieller Meldeschluß für das Solitude-Rennen ist der 13.4. (Ostermontag). Aber auch wegen des Feiertages werden Meldungen noch am Dienstag angenommen ... Letzteres sollen wir aber bitte, bitte nicht weitersagen.

"Sonscht melden alle erscht am Dienschdag ...!"

Fotos: ... das Foto der Schwaben-Pfeile wurde uns "zugespielt". Das Plakat zeigt einen weiteren Entwurf fürs Solitude-Rennen, der wurde aber wegen des häßlichen, weißen Maulkorbs von der Jury abgelehnt. Die uninformierte Öffentlichkeit sieht ein Plastikteil mit kleinem Loch ... und fragt sich, was das soll ... Das war jetzt das zweite Mal, dass wir auf die Maulkörbe hingewiesen wurden. Uns ist das vor lauter Involviertheit nie aufgefallen ...
8.4.09 07:39


Solitude-Rennen Sachsenheim & die amerikanischen Maulkörbe

QL9T6906_Xantana... da haben es doch tatsächlich einige falsch verstanden ... gemeldet werden soll nicht erst am Dienstag nach Ostern, sondern möglichst vor Ostern! Am besten und schnellsten per E-Mail: H.u.R.Rischer@t-online.de.

Und über die amerikanischen Maulkörbe wollten wir auch noch etwas los lassen.

Er sei zwar frontal nicht besonders fotogen, aber vor allem bei Sandbahnen sehr funktional; denn die Hundis bekommen weniger Dreck in die Schnauze als mit den Drahtmaulkörben ... das sagt eine Whippetfachfrau, die auf diese Körbe vor einiger Zeit umgestiegen ist. Aber deren Hunde haben sowieso wenig Sand abbekommen. An der Frontlinie ist die Luft dünner, weiter hinten wird sie sandiger ...

Außerdem seien diese Maulkörbe sicherer, wenn die Hunde auf den Hasen gehen. Bei Drahtkörben sind die Frontzähne mitunter gefährdet. Außerdem sind die "Amerikaner" auch noch günstiger, weil sie länger halten als die Drahtkörbe ...

... so jetzt haben wir hoffentlich alle Vorteile der "Amerikaner" aufgezählt. Wir sehen das ja genau so.

Aber Menschen, die halt keine Insider sind, fragen sich nach dem Sinn der Barrikade vor dem Hundegesicht ...

Als Insider erkennt man trotz Maulkorb, dass da Carla die Gerade herunter fliegt und sieht den Maulkorb eigentlich gar nicht mehr ...
8.4.09 19:22


Foto Brand hat Fotos online ...!

Hier gibt es die Hildesheim-Fotos zu sehen. Wie üblich in perfekter Qualität - für nur ganz wenig Geld ...!

Man sieht den Fotos an, dass Ursula Brand richtig Spaß am Windhund fotografieren hat ...!

Wir haben auf den Fotos auch viele Bekannte wieder entdeckt - z.B. den Großen Weiß-blauen aus Brackwede ...

180 Windhund-Fotos warten darauf, betrachtet und gekauft zu werden ...

Und auf www.windhundzeitung.com sind sogar auch die Ergebnisse vom Frühlingsrennen schon zu sehen. Leider nur die "Seiten mit den Zeiten" und nicht die Seiten mit den Läufen. Aber das wird irgendwann sicher auf der tollen Seite des WRCN-Hildesheim stehen: WRCN-Hildesheim. Dort sind die Fotos der Serie "Eiche fällt" aber auch sehr sehenswert: Eiche fällt!
9.4.09 06:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung