email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was in Geldrop anders ist ...?

Vorwort für Nicht-Insider: In Geldrop laufen Greyhounds und Whippets nicht unter dem allmächtigen FCI - Dach, sondern unter dem Dach der CGRC (Continental Greyhound Racing Confederation), unter deutschen Windhundlern kurz "(Kon)föderation" genannt. Wie Hunde - Konkurrenzverbände - vor allem deren Funktionäre - mitunter zueinander stehen, kennt man ja auch von anderen Hunderassen. Klick auf Logos für mehr Infos!

Oaklane - Greyhound Track - Geldrop, NL

Wir haben einige E-Mails von Whippet - & Greyhound - Besitzern erhalten, die gerne mehr über Geldrop hören wollten. "Was ist dort anders?" war der Tenor der Fragen ...

Geldrop-PauseUm es vorweg zu nehmen. Es ist wie überall wo Windhund - rennen veranstaltet werden ...
Warum wir manchmal nach Geldrop fahren? Ganz einfach, weil wir dort Hunde sehen, die wir sonst hierzulande (leider) nicht sehen ...

Hier dennoch ein Versuch, einige Unterschiede - und seien sie auch noch so marginal - zu erwähnen.

In Geldrop ...
- laufen vorwiegend Greyhounds, manchmal auch Whippets
- werden viel weniger Rennen an einem Renntag gezogen, weil jeder Hund nur einen Lauf/Tag absolviert
- gibt es so etwas wie eine "Präsentation" der Hunde (und der Besitzer) vor jedem Lauf.
- werden vor und nach jedem Lauf die Hunde einzeln von einem Tierarzt hinter dem Klubhaus untersucht.
- erfolgt die Zeitmessung mittels einer Uraltkamera mit echten s/w-Negativstreifen - wohl die letzte ihrer Art (stammt von Pferderennen)
- wird intern sogar ein bisschen gewettet. Das hält sich aber in bescheidenen Grenzen.
- laufen auch die "Verlierer" noch ein Finale, das "Consolation Final" ("Trost-Finale")
- werden zusätzlich oft auch längere Distanzen gelaufen
- finden auch Veteranen - Rennen statt, die genau so wertgeschätzt werden (jedenfalls unser Eindruck) wie die Rennen der jüngeren Hunde
...
7.8.09 07:30


Windhundzeitung auf der JHV ...

JHV-Protokoll-Ausschnitt


... immerhin wird die Windhundzeitung als "Internetportal" bezeichnet und es gab sogar einen Rundbrief der Präsidentin an alle LG-Vorsitzenden ...

... besonders hervorzuheben ist, dass einige "nur von Pressefreiheit" ... "sprachen", so die Präsidentin.

DWZRV-Berater wollte Windhundzeitung kaufen!

In diesem Zusammenhang vielleicht erwähnenswert, dass der von der Präsidentin erwähnte "kompetente Berater" uns ein Angebot machte, die www.windhundzeitung.de - Domain abzukaufen. Dem DWZRV soll es ja finanziell wieder ganz gut gehen ...
8.8.09 14:14


Waldschmidts Hobby in der Presse

Margret und Manfred Waldschmidts Hobby steht heute in der NRZ ... hier gehts zum Artikel: Formel eins auf vier Pfoten
8.8.09 16:11


Licht & Schatten in Geldrop ...

CGRC continemtal greyhound racing confederation - logo... viele Zuschauer (auch DWZRV-Mitglieder), über 60 Greyhounds, tolles Wetter, Besucher aus England und Irland, einen deutschen Europameister ... und leider einen tragischen Unfall ... gab es heute in Geldrop bei der CGRC - Greyhound - Europameisterschaft 2009 ...

"Ich habe einen solchen tragischen Unfall in den letzten Jahren in Geldrop bisher nur ein Mal erlebt." sagte uns gerade einer, der in Geldrop mit seinen Greyhounds Stammgast ist.

Hier die EM - Sieger:

280 m Rüden: Speed Scooby aus Ungarn
(... aus dem gleichen Wurf werden wir wohl auch bei der FCI - EM 2009 den einen oder anderen sehen ...)
Hier geht es zu den Kengyelfuto - Greyhounds: ... der S-Wurf !!!

280 m Hündinnen: Squaw, Italien
Romina aus Baden wurde Zweite
... beide Hunde zeigten schon mit ihren Bestzeiten in den Vorläufen, dass sie nichts anbrennen lassen werden.

490 m Rüden: Brother Mick, Deutschland - Gerd Müller
Mick lief bereits im Halbfinale Track Record ...

... hier gab es den dragischen Unfall, den sich im Nachhinein keiner erklären kann. Cobra lag an führender Position, kam ins Straucheln und erlitt Mehrfachknochenbrüche. Der schnelle Rennbahnathlet musste noch vor Ort eingeschläfert werden ... hier seine beeindruckenden Resultate: Chilli's Race Record.

Unser Mitgefühl dem Besitzer, der sicher sehr stolz auf seinen Ausnahmehund war ...!

Diese Saison ist wie verhext - (zu) viele Unfälle auf verschiedenen Rennbahnen. Obwohl wir uns heuer mit Rennbahnbesuchen zurückhielten, haben wir bereits tragische Unfälle erlebt. Vielleicht war es ein Wink des Greyhound-Gottes, dass wir uns heute morgen nicht nach Geldrop aufmachen konnten. Denn er weiß, wie sehr wir mit leiden, wenn einem Hund auf der Bahn ein Unfall passiert ...

490 m Hündinnen: Pearl, Holland - Jos Brouwer
Jos bringt immer wieder schnelle Hunde auf die Bahn, kein Wunder, er trainiert ja auch regelmäßig in Deutschland ...!

680 m: Drum, Holland

280 m Veterans: Ryan, Holland
Xara aus Baden wurde Zweite

Detaillierte Ergebnisse - auch zu den Whippets gibt es sicher bald auf der Homepage der Oaklane Greyhound Track ...
8.8.09 22:27


Paddypower.com Irish Greyhound Derby



Der Fahrplan für das größte Greyhound-Rennen der Welt:

1st Round Heats - 5th, 6th & 8th August
2nd Round Heats - 13th & 15th August
3rd Round Heats - Saturday 22nd August
Quarter Finals - Saturday 29th August
Semi-Finals - Saturday 5th September
Final - Saturday 12th September

Hier gibt es die Ergebnisse:
Shelbourne Park Race Results

Übrigens: dank der Greyhound-Data kann man auch gut sehen, dass die Greyhounds hierzulande ähnliche Vorfahren haben als die Irish Derby-Teilnehmer. Man muss nur etwas stöbern ...

Top Honcho z.B. ist nicht weniger als 12 Mal der Papa oder Großpapa der Gewinner der ersten Irish Derby Runde, Larkhill Joe oft genug der Großvater und Head Honcho, Spiral Nikita und wie sie alle heißen, tauchen in der Ahnentabelle mindestens genau so oft auf, wie bei den Greyhounds, die auf dem Kontinent unterwegs sind ...

Weitere Irish-Derby-News und alles was dazu gehört sind hier zu finden: Irish Greyhound Board

Das sind nach der ersten Runde die TOP 5 Favoriten:

College Causeway
Shaneboy Lee
Fatboyz Nodrog
Faypoint Man
Thurlesbeg Joker
9.8.09 14:27


Paddypower.com Irish Greyhound Derby: Round 1

Videozusammenfassungen der ersten Runde: Nacht 1,2&3

174 Greyhounds wurden in Runde eins auf 29 Läufe verteilt.





9.8.09 19:13


Derby - Rennen in Hamburg

Frühlingsrennen Hildesheim 2008Greyhound - Foto: eine Greyhound - Göttin wird in HH erwartet ... denn auch in Deutschland gibt es Windhund Derby - Rennen. Wir haben sogar so viele Hunde, dass wir uns gleich zwei davon leisten können ... mit entsprechenden Titeln.

Einmal am kommenden Samstag das Internationale und am Sonntag das Deutsche Derby.

Worin der Unterschied liegt wußten wir mal, haben es aber vergessen. "Deutsch" oder "nicht-deutsch" und jünger als 3 Jahre, wenn älter dann nicht-deutsch ... oder so. Hauptsache eintragungsfähiger Titel ... und Sonderpunkt für die Rennrangliste ...!

Heuer haben die Derbys allerdings auch noch eine Art Quali-Charakter für die Anfang September stattfindende FCI Windhund - Europameisterschaft 2009. Denn manche Hunde haben noch nicht gezeigt, was sie können!

Aus wohl unterrichteten Kreisen wissen wir, dass - wie immer - Greyhounds aus Leipzig kommen werden, dass aus Hildesheim welche "nachsitzen" müssen und weitere Hunde aus dem Osten der Republik dürften sich das Derby ebenfalls nicht entgehen lassen. Aus dem Niederrhein wird auch eine schwarze Greyhound-Göttin anreisen ... zusammen etwa 25 Greyhounds. Wie gesagt ein Gerücht!

Die Gesamtzahl der gemeldeten Hunde ist uns nicht bekannt. Gerüchte widersprechen sich, manche sagen "Nicht viel los an der Waterkant!", andere das Gegenteil "Alle Achtung, hätte nicht gedacht, dass jetzt noch so viele melden!"

Alles über 79,5 Hunde pro Rennen wäre überdurchschnittlich.

CrazyAuf jeden Fall wird eine Greyhound-Hündin, die sich in den letzten Rennen in die EM-Meldeliste gerannt haben sollte (siehe Greyhound-Foto links), nicht nach HH fahren, sondern eine Sonderschicht auf der EM - Rennbahn einlegen. Ganz nach dem Motto: "Von nix kommt nix!"

Vielleicht schicken wir einen Knipser zur einen oder anderen Bahn ...

Von "Crazy" haben wir noch kein gescheites Foto. Bei der bisher einzigen Möglickeit hat ein Defekt an der Rennbahn eine Begegnung verhindert ...

Vielleicht ein guter Hinweis für unseren Greyhound - Tipp: ... ein Blick auf die Verwandtschaft lohnt sich!
9.8.09 21:23


Rundbrief der DWZRV-Präsidentin ...

Anläßlich der JHV des DWZRV hat dessen Präsidentin einen Rundbrief bzgl. eines Internetportals in ihrer öffentlichen Rede erwähnt. Diesen habe sie an die LG - Vorsitzenden sowie Beauftragte verschickt.

Wir wären sehr an diesem Brief interessiert. Gerne nehmen wir auch Scanns und/oder anonyme Post entgegen. Auf jeden Fall werden wir auf Diskretion achten.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Hier noch einmal die Passage der Päsidenten-Rede: Rundbrief mit gewissen Tendenzen

Wer weiß, vielleicht bekommen wir den Brief auich von der Präseidentin persönlich, unsere Seiten werden ja offensichtlich gelesen ...
10.8.09 08:05


Die zweite Runde: THE CATS ARE AMONG THE PIGEONS

"Die Katzen sind unter den Tauben!", was so viel bedeutet wie "Für Aufregung ist gesorgt!"

Irish Derby 2009 - Second Round Drawing16 Läufe erwarten die Besucher des Shelbourne Parks in Dublin am Donnerstag und am Samstag in der zweiten Runde zum Paddypower.com Irish Greyhound Derby 2009, dem mit 300.000 € am höchsten dotierten Greyhound-Rennen der Welt.

Michael Fortune hebt folgende Rennen hervor: Heat 4, 5, 7, 9, 10, 15. Dort treffen sich durch die Auslosung besondere Cracks. Wenn man Michael Fortune's Kommentare liest, kann man fast schon sehen, wie das Rennen ablaufen wird. Nur eines kann er nicht mit Sicherheit sagen, wer gewinnen wird ...

Übrigens sind die Rennen nicht nur von den Teilnehmern her ausgelost, sondern auch die Startbox. "Eins" läuft unter "rot" ... "sechs" unter "gestreift".

Mehr hier: Michael Fortune: TALKING DOGS

Die Ergebnisse sind auf www.igb.ie mustergültig nachzulesen. Und nach einer gratis Registrierung kann man auch jedes einzelne Rennen als Video sehen. Gleich ausprobieren: Results & Videos

QL9T0391_MaggiApropos "Derby": Gerade wurde uns gemeldet, dass auch Clonakenny Maggi beim Derby in Hamburg sein wird.

Das wird sicher spannend. Vor allem für den jungen Nachwuchs ...
10.8.09 11:19


Review of Greyhound Industry/APGAW Report

Greyhound Racing WimbledonJe mehr wir uns mit Windhunden und deren Lieblingsbetätigung beschäftigen, desto mehr und desto öfters schauen wir uns deren Herkunft an. Die Greyhound-Data ist dabei eines unserer wichtigsten Hilfsmittel.

Leider erfahren wir dort zu wenig über die Hintergründe des Greyhound-Sports in Ireland & Great Britain.

Aber das Internet macht es möglich. Wir haben ein bisschen gegoogled und - zumindest für GB - einen ausgezeichneten REVIEW OF THE GREYHOUND INDUSTRY IN GB gefunden. Er umfasst 152 Seiten und kann auch als pdf-Datei downgeloadet werden: www.greyhounds-donoughue-report.co.uk.

Dort geht es um die Zucht, die Überproduktion, das Retirement der Greyhounds, die Rolle der Tierärzte, die Stadien, das Wetten, die Finazierung, die Vereine, den Verband und nicht zuletzt den Tierschutz.

Für jeden, ob Fan oder Kritiker des Sports, lesenwert!

Oft genug führen wir Diskussionen, die uns zeigen, dass wir zu wenig über die Herkunft des Windhundrennens wissen und uns mit den aktuellen Entwicklungen nicht beschäftigen. Vielleicht hilft uns dieser Report ein bisschen.

Aus dem Vorwort von Lord Donoughue of Ashton:
"Greyhound racing is a wonderful sport which gives huge pleasure to owners, trainers, spectators, punters and dogs alike. Sadly, it has for some decades been in decline as a spectator sport - though not as a betting medium. However, it still ranks as Britain's third largest spectator sport and this year will generate some £2.5 billions of off-course betting turnover. Greyhound racing is of considerable sporting and social consequence and deserves to thrive. The reforms proposed in this Review are discussed with that ultimate objective of renewal and future prosperity in mind."

Auf Seite 16 wird die Greyhound Industrie in Irland mit der in England verglichen. Auch sehr interessant ... u.a.:
"Attendance levels, the quality of racing and especially the levels of prize money are strikingly higher - as are the proportion of young women present and, predictably, the degree and volume of enjoyment exhibited by the crowds."

Auf Seite 144 gibt es eine Zusammenfassung der Empfehlungen für Verbesserungen. Vielleicht wäre es sinnvoll an solchen Verbesserungen mitzuwirken anstatt eine Extremposition einzunehmen, die keine Chance auf baldige Realisierung hat. Dazu müsste man sich allerdings mit der Materie beschäftigen ...

Und hier der APGAW-Report: The Welfare of Greyhounds. APGAW = THE ASSOCIATE PARLIAMENTARY GROUP FOR ANIMAL WELFARE. Auch dieser Report ist jedem Greyhound - Fan & Kritiker zur Lektüre empfohlen ...
11.8.09 08:15


Training auf der FCI Windhund EM 2009 - Rennbahn?

Whippet - Training Gelsenkirchen 10/2008

Heute beschäftigt uns eine Frage, die sicher viele Windhunbesitzer beantworten können:

Sollte ein Windhund vor einem großen Rennen die Rennbahn vorher zumindest für Trainingsläufe einmal testen?

Training auf der EM-Bahn vor der EM?
ja, unbedingt
sollte, muss nicht sein
nein, nicht nötig
Ergebnisse


Geldrops-Spark-Dopping-Shinfein

Noch stehen zwei Wochenenden für Trainingsläufe auf der EM-Rennbahn zur Verfügung ...

Greyhound-Foto: manche kommen aus Frankreich oder sogar aus Ungarn, um die relativ neue Windhundsandbahn vor der EM zu testen, so wie Geldrops Spark, F oder Dopping Sinfein, HU
11.8.09 08:20


Die FCI EM 2009 - Equipe aus der SCHWEIZ

QL9T4095_Experiment_BeethovenGerade erhalten wir eine Information eines treuen Lesers, dass die schweizer FCI-EM 2009 - Hunde schon längst bekannt sind. Sie sind hier zu sehen:

FCI-EM 09 - Equipe CH

Von wegen die Schweizer sind langsam ...

Foto: Beethoven ist auch dabei, genau so wie Kalahari, King Kerry, Paladin, Ashley, Barry White, Checa, Kassandra und Reggea Night, um nur einmal die Greyhounds zu nennen. Insgesamt an die 50 Hunde ...!
11.8.09 18:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung