email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Geldrop & Beringen ...

Grewyhound - Freunde: Geldrop Oaklane Derby 2010

Foto (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Greyhound-Freunde in Geldrop beim Oaklane Derby 2010. Warum es einem woanders besser gefallen kann? Weil dort gute Laune der "Normalfall" ist. Und woanders ...?! Selber schuld! Von einem "Schulterschluss" der so genannten "Champions - League" weiß man in Holland noch nichts ...

Samstags in Geldrop, sonntags in Beringen - eine Reise wert!

Beide Rennbahnen werden wir in der nächten Windhundsaison auch besuchen - und dafür Rennen auf deutschen Rennbahnen auslassen. Ausnahmen werden diese Regel bestätigen. Geldrop hat sich für eines der CGRC Greyhound Classics beworben (vielleicht die CGRC European Championship 2011?) und Beringen wird die FCI Windhund Europameisterschaft 2011 austragen.

Flämisches Bergbaumuseum, Beringen - BelgienZumindest zu Beringen und Umgebung können wir auch einige nützliche Tipps beisteuern (Brüssel haben wir nur einmal umrundet und durchfahren - sicher auch eine Reise wert. Vielleicht anläßlich eines der Windhundrennen in Beringen vor der FCI Windhund EM 2011). Für Geldrop/Eindhoven hat es noch nicht ganz gereicht. Das werden wir aber sicher nachholen - noch vor der CGRC Greyhound EM 2011!

Beringen hat ca. 42.000 Einwohner und beherbergt das flämische Bergbaumuseum. Das Kohle-Bergwerk war früher sicher ein Grund für Beringens Reichtum, den man teilweise noch gut sehen kann. Und natürlich die Anbindung an eine Wasserstraße (Kanal).

In Beringen gibt es jede Menge gut besuchte Kneipen und weniger gut besuchte Snackbars. Gut essen kann man im Paal 26. Ambiente im amerikanischen Stil (Bar/Restaurant) mit einem französischem Touch (Brasserie). Man spricht mindestens vier Sprachen. Empfehlenswert: Hasenrücken, Rindersteak, Nudeln mit Scampi/Schinkenbspeck, Seezunge ... und belgisches Bier. Es gibt viele Sorten. Am besten ist das dunkle Starkbier vom Fass ...!

't Kasteeltje in BeverloWer eine originelle, individuelle Unterkunft sucht und Ziegenwurst, -schinken, -milch, -käse und Eiscreme aus Ziegenmilch mag, der findet das hier: l'Kasteeltje. Hunde sind in den Zimmern allerdings nicht erlaubt. Also eher etwas für hundelose Knipser. Übrigens, das Frühstück an der langen Massivholztafel ist ein Hammer. Man fühlt sich dort wie zu Hause. Das Gästehaus und die fünf Zimmer sind erst vier Jahre alt. Dennoch harmonisiert es mit dem Haupthaus perfekt. Internet gibt es auch - für solche, die es ohne Facebook nicht aushalten und alles gleich am selben Tag los werden wollen. Zur Rennbahn nicht mehr als 6 Kilometer ...

paula van selow voskamp mit tee gee special nachwuchs in geldropBesonders erwähnensert sei vielleicht, dass man sowohl am Samstag als auch am Sonntag oft die gleichen Greyhound-Freunde treffen konnte. Paula van Selow Voskamp mit ihrem Tee Gee Special Nachwuchs (siehe Foto) zum Beispiel. Alle Hunde aus dem Wurf seien gut untergebracht, wenn auch nicht unbedingt an Rennbahn - Freunde. Paula haben wir auch in Beringen getroffen und es hat wirklich Spaß gemacht, den Kleinen "Tee Gee" herumtollen zu sehen.

Am liebsten würden wir hier alle Fotos von den vielen Greyhound - Freunden mit ihren Hunden zeigen, die wir auf den beiden Rennplätzen in Belgien und Holland gemacht haben. Denn selten sieht man ein so bunt gemischtes Greyhound-Völkchen wie an diesem Wochenende. In Deutschland will man ja offensichtlich dafür sorgen, dass es in Zukunft noch weniger bunt gemischt sein wird wie das jetzt sowieso schon der Fall ist. Gut, dass es Geldrop und Beringen gibt. Gut, dass dort viele Rennen in der Saison stattfinden ...

Greyhounds in Beringen*

Der Kurvenradius soll in Beringen 5 Meter größer sein als anderso - mindestens! Und mal ehrlich: Greyhounds auf grün sieht doch auch klasse aus - oder ...?! Ach ja, der Radius in Beringen: 50 Meter! Und alle Greys haben das Rennen unbeschadet überstanden. "Wie üblich!" sagte man uns in Beringen.

Greyhound in Beringen*


In Beringen* und in Geldrop** haben wir sie dann doch noch bzw. endlich gesehen, die richtigen "Kerle" mit ihren Greyhounds. Und damit haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Greyhound - Fotografie getan. Siehe unser Vorbild: Paul Duffett, London.

*in Beringen findet in der Saison 2011 die FCI Windhund Europameisterschaft statt
** in Geldrop findet in der Saison 2011 die CGRC Greyhound & Whippet Europameisterschaft statt.

Google - Suchtest: Beringen FCI Windhund EM 2011
1.11.10 17:00


Geldrop: Ergebnisse Oaklane Derby 2010

Geldrop: Oaklane Greyhound Derby Winner 2010: Clonkeen-Stan, Dirk-Timmer

Foto (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Greyhound Clonkeen Stan gewinnt das Oaklane Derby 2010 in Geldrop! Die Timmers sind stolz auf ihren Greyhound Newcomer! Der Fotograf rechts ist der Bahnfotograf und Greyhound-Besitzer Cees van Arkel. Der hält in Geldrop alles seit Jahrzehnten mit seiner Kamera fest.

Hier die
Geldrop: Oaklane Greyhound Derby 2010 Finals Results

Greyhound Mountjoy-Star mit jungen Fans in Geldrop


Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Greyhound Mountjoy Star von Jos Brouwer, NL mit jungen Greyhound-Fans. Gesehen bei den "Profis" in Geldrop. Nachwuchsprobleme scheint es hier nicht zu geben - weder an hochklassigen Greyhounds noch an zukünftigen Greyhoundbesitzern.

Greyhound Puckaun Zoro-Herbert mit Besitzer Herbert Hetzel, Hetzel AutovermietungGreyhound Puckaun Zoro und Herbert Hetzel (Autovermietung Hetzel, Neckargemünd bei Heidelberg, Mitglied beim DWZRV und beim Windhundrennverein Kurpfalz) bringen ihr "Preisgeld" in Geldrop von der Rennbahn (ein hübscher Blumenstrauss und ein Sack höchstwertiges Hundefutter aus Irland). Die Fahrt nach Geldrop und das Rennen als Gastteilnehmer hat sich also gelohnt! Und Spaß hat es den beiden auch gemacht. Das konnte man sehen ...
1.11.10 22:47


Saluki - Portrait/Beringen*

Saluki in Beringen


Saluki-Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Saluki-Mädchen mit besonderer Haarpracht an den Ohren. Gesehen in Beringen, Belgien*
Und nach etwas Bedenkzeit ist uns auch der Name wieder eingefallen: Ch. Pari-was Hana Hatami, im Besitz von Helga Meuser, Mönchengladbach. Aber eigentlich nur dank des Internets: Saluki-Fan kann sich jeder merken!

Am Wochenende sind wir in Sachen "Saluki" auf den neusten Stand gebracht worden (Europa & USA). Wir dachten immer Salukis aus den Ursprungsländern seien etwas Besonderes. Warum vollführt man sonst arabische Kostümfeste bei Salukiausstellungen oder bauchtanzt sogar noch im fortgeschrittenen Alter. Wir wurden eines Besseren belehrt. In manchen Ländern soll dagegen der Saluki - Import aus Amerika in Mode gekommen sein.

Eigentlich auch eine ganz interessante Windhundrasse, die Salukis. Wir haben ganz schön gestaunt, was es da alles für Entwicklungen und Bestrebungen gibt.

*In Beringen findet in der Saison 2011 die FCI Windhund Europameisterschaft statt
2.11.10 00:09


Beringen/Greyhounds: Graf Moltke & Lou Lou gewinnen den Grote Prijs van Beringen

23 Könige auf grünem Samtteppich in Beringen

Immerhin 23 Greyhounds haben auf der Samtteppich - Rennbahn in Beringen gezeigt, dass es geht!

Greyhound Winner Grote Prijs van Beringen*: Graf Moltke

Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Appetizer's Greve Moltke gewinnt bei den Greyhound Rüden den Großen Preis. Graf Moltke wird auch bei der FCI Windhund EM 2011 in Beringen sein Bestes geben. Das ist SEIN Terrain. Wer nicht kommt, bekommt keinen Titel. So ist das im Sport - ziemlich überall. Auch die Ergebnisse des Grafen können sich sehen lassen: Graf Moltke

Die Nacht vor dem Rennen hat es pausenlos geregnet. Das haben uns zahlreichen Bewohner der Rennplatzes erzählt. Man konnte das auch am Sonntag um den Rennplatz sehen. Die Rennbahn allerdings war wie ein Samtteppich gepolstert. Keine Spur von stehendem Wasser.

Greyhound Winner Grote Prijs van Beringen*: Lou Lou

Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Vigorous Lou Lou hat das Greyhound-Rennen bei den Hündinnen gewonnen. Wir kennen die Hübsche und haben uns mit ihr gefreut! Mehr über Lou Lou

Wer noch nicht da war sollte unbedingt in der nächsten Saison ein Rennen vor FCI Windhund EM 2011 in Beringen besuchen. Greyhounds auf Gras? Es geht! Vor allem in Beringen.

Keine Spektakulär-Fotos von der Sand-Sprunggrube

Am Ende des Laufes wird der Hase in die Sand - Sprunggrube geschossen. Das könnte ein Quell für mögliche Verletzungen sein. Wir haben uns die Sprunggrube nicht angeschaut. Die spektakulärsten Fotos des Tages haben wir anderen Knipsern überlassen. Wir wissen warum und brauchen das hier nicht zu erwähnen. Insider könnten es ahnen ... es stand vor einiger Zeit auch in der Windhundzeitung.de.

Aber wer sollte Beringen daran hindern, vielleicht NUR zur FCI Windhund Europameisterschaft 2011 und NUR für die Greyhounds den Abwurf wie auf einer Sandbahn mit Auslauf der Hunde zu gestalten? Und schon wären die Argumente gegen die FCI EM - Gras - Rennbahn 2011 auf ein Minimum reduziert. Und den Befürwortern einer Parallelveranstaltung der meiste Wind aus den Segeln genommen. Obwohl wir natürlich ganz gespannt darauf wären, wie lange es dauert, bis eine EM/WM Parallelveranstaltung stattfinden würde. Vielleicht 3 Jahre, 5 Jahre oder sogar 10 Jahre ... ?!

Klasse UND Masse in Beringen

Mit den 205 gemeldeten Hunden hat Beringen jede Deutsche Rennbahn in dieser Saison übertroffen. Gratulation!

Mit 23 Greyhounds wäre Beringen in der Deutschen Sandbahn Greyhound - Rennbahn - Hitparade sogar auf einen beachtlichen 12. Platz (von 17 Rennen auf Sandbahnen) gekommen! Und bei den Grasbahnen natürlich auf Platz eins.

Ob es bei der FCI Windhund Europameisterschaft 2011 in Beringen doppelt so viele werden? Wir sind fast sicher.

Great Atmosphere - World Class Speaker!

Was uns in Beringen auch gefallen hat, war die Atmosphäre. Auf keiner Rennbahn in Deutschland wird es bei einem Rennen so laut wie dort. Das ist sicher auch Chris Gielen zu verdanken, der als Sprecher einmal wieder Weltklasse war. Nicht nur wegen der vielen Sprachen, die er scheinbar mühelos den ganzen Tag dem Mikro zumutet, sondern auch wegen der die Rennen begleitenden Kommentierungen.

Wir können uns auch nicht daran erinnern, dass er einen Schwank aus früheren, längst vergangenen Windhundtagen erzählte oder über die "Profis" in Engeland oder Irenland die tollsten Stories verbreitete oder die Zuschauer über Dinge aufklären wollte, die sie entweder bereits selbst längst wissen oder überhaupt nicht hören wollen - wie das sonst gerne den lieben langen Tag auf so manchgen Rennbahnen gemacht wird.

Höchste Effizienz in Belgien!

Die Siegerehrungen der immerhin 19 Finalläufe (fast die Hälfte der Teilnehmer waren in einem Finale) wurden direkt nach den Rennen abgewickelt. Und das mit einer Effizienz wie sie gerne den Deutschen unterstellt wird. Zu Unrecht. Die Belgier machen das ganz bestimmt besser! Die Finalläufe fingen um ca. 15:00 Uhr an und waren mit Ehrungen vor 17:00 Uhr beendet. Das sind maximal 6 Minuten und 20 Sekunden für einen Lauf mit anschließender Siegerehrung! Ein Rekord, den keine der hoch gelobten und geschätzten Deutschen Windhundrennbahnen hinkriegt! So war das Rennen bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. Bei 205 Hunden wäre das hierzulande nie möglich gewesen.

Ergebnisse GP von Beringen 2010

Rennprogramme für Insider

Zwei Nachteile wollen wir dennoch erwähnen. Zum einen waren die Programme zwar günstig aber schnell ausverkauft. Außerdem waren in den Programmen oft die Rufnamen der Hunde abgedruckt. Das ist natürlich dann etwas für die echten Kenner der Szene.

Flair von Beringen

Der zweite Nachteil: das Windhundzeitung.de - Mobil riecht auch einen Tag nach dem Rennen noch nach Beringen. Wir haben kaum eine Bahn erlebt, wo der Löseplatz ÜBERALL war und die herumhängenden Tüten so wenig verwendet wurden. Entsprechend hatten Schuhe und Hosen den Flair von Beringen mit nach Bielefeld gebracht. Bei der FCI Windhund Europameisterschaft, die Anfang September 2011 stattfinden wird, werden wir uns vielleicht Spezialkleidung zulegen - nanobeschichtet!

Stimmung während des Greyhound Rennens beim Grote Prijs van Beringen* 2010

Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung): Stimmung während des Greyhound - Rennens garantiert - in Beringen!

Quell guter Stimmung, das Clubhaus

Einen positiven Punkt noch zum Schluss: das Clubhaus in Beringen ist rlativ groß und so an der Bahn gelegen, dass man das Rennen auch bei typisch belgischen Erfrischungsgetränken und Speisen verfolgen kann. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil für die Stimmung an der Bahn - und natürlich sicher auch für den Umsatz an einem Renn - Wochenende.

Beringen - empfehlenswert!

Unterm Strich: Wir ärgern uns, dass wir erst in der fünften Windhundzeitung.de - Saison den Weg nach Beringen gefunden haben. Hat uns aber hierzulande leider auch keiner gesagt, wie schön es in Beringen ist. Jetzt wissen wir es selbst und können ein Rennwochenende dort nur empfehlen ... nicht nur zur FCI Windhund EM 2011.
2.11.10 07:56


Greyhounds in Geldrop: Oaklane Derby 2010

Paula, ein Knipser und ein Tee Gee Special - Sohn ... in Geldrop

Ehrliche Freude sich wieder zu sehen in Geldrop - mit Nachwuchs! Vielen Dank an Gust de Leener für das schöne Foto!

Auch wenn sich manche noch so bemühen mögen, es wird sie geben, die Treffen der Greyhound - Freunde aus den verschiedenen Lagern. Und die Freundschaften die daraus entstehen ... auch wenn die Hunde gegeneinander laufen.

Geldrop: Tom Koch & Andrea Wirth

Foto (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Tom Koch & Andrea Wirth in Geldrop* beim Oakland Greyhound Derby.

*) In Geldrop wird in 2011 mindestens eines der großen CGRC Greyhound - Highlights stattfinden. Vielleicht sogar die Europameisterschaft. Und wenn der älteste Windhundverband in Deutschland so weiter macht wie momentan, dann könnte sich die Windhundzeitung durchaus vorstellen, dass einige Mitglieder des ältesten Windhundverbandes vielleicht sogar dort mit ihren vom Verband verschmähten Greyhounds antreten werden, wer weiß ...

Am Wochenende wurde ein Gerücht nach dem anderen über die Rennbahn gejagt. In Holland soll in der nächsten Saison Amsterdam mit neuer Rennbahn an den Start gehen und Geldrop eventuell sogar die Rennbahn an FCI Rennen vermieten ...

Amsterdam wäre natürlich auch ein Highlight - auch als Stadt. Die Rennbahneröffnung werden sich viele nicht entgehen lassen. Nach dem Motto: "Wir waren damals dabei, als ...!"
2.11.10 10:05


Greyhounds: FCI Windhund EM 2011, Beringen

HD! - Windhundzeitung.de - Greyhound - Photography

Wir haben gerade unsere Unterkunft in Beverlo für die FCI Windhund Europameisterschaft 2011 in Beringen gebucht. Und jetzt fragen wir uns natürlich, wie viele Greyhounds wir dort sehen werden. Weiß das jetzt schon einer?

Wir haben eine einfache Kalkulation: die Anzahl der gemeldeten Greyhounds in Rabapatona minus 9 Greyhounds plus 4, minus 6, plus 3 minus eine Variable x, plus eine Variable y ergibt deutlich über 40 Greyhounds. Das kann sich sehen lassen!


FCI Windhund Europameisterschaft 2011, Beringen
Bei der FCI EM 2011 werden
über 40 Greyhounds teilnehmen
mehr als 23 Greyhounds teilnehmen
weniger als 23 Greyhounds teilnehmen
keine Greyhounds teilnehmen


Greyhound-Foto (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Gras oder Sand? Die meiste Zeit sind die Greyhounds bei einem Windhundrennen sowieso in der Luft ...
So wie dieser Greyhound beim "Grote Prijs van Beringen". Und anders wird das auch bei der FCI Windhund EM 2011 auch nicht sein.

PS: Zur Erinnerung, 23 Greys waren es beim "Grote Prijs van Beringen" am vergangenen Wochenende.

Fast hätten wir es vergessen zu sagen: Eine Terminierung wie am Wochenende ist natürlich der Super - Hammer. Geldrop & Beringen sollten sich absprechen, das würden wir gerne zig Mal im Jahr machen wollen! Und wie wir gesehen haben nicht nur wir!

Der Spruch des Tages: Heute "Zufriedenheit":

"Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte."

Berthold Auerbach, 1812 - 1882, deutscher Schriftsteller
2.11.10 11:27


Greyhound im Sonnenlicht

Bereits über 1.000 Mal betrachtet: Denzel van de Rondersweide in der Stern - Fotocommunity.

Beringen-Greyhound

Der Foto - Tipp heute: Was machen, denn es zu viel Licht gibt? Und der Hund auch noch weiß ist? Oder schwarz ...

Jede Belichtungs-Automatik ist normalerweise damit überfordert.

Die Spotmessung führt zu einem richtig belichteten weißen Hund, dafür ist aber die Umgebung zu dunkel. Die meisten Belichtungsautomatissmen sind in so einem Fall verwirrt und liefern schlechte Resultate.

Bei solchen Lichtverhältnissen muss man auf manuell umschalten. Dann die helle Grasfläche anvisieren, Belichtung einstellen. Fertig.

Der Hund ist dann etwas überbelichtet, aber die eine oder etwas mehr Bwelndenstufe schafft man gut mit Photoshop zu schließen, wenn man mit RAW-Dateien arbeitet leichter als mit jpg-Dateien.

Übrigens verwendet man dieselbe Methode auch bei einem schwarzen Hund. Der wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas zu dunkel, aber auch das kann man im Nachhinein korrigieren. Sogar meist besser als bei einem weißen Hund.

Automatik - Einstellungen zu korrigieren, wenn das Motiv deutlich zu hell oder zu dunkel ist, ist nicht jedermanns Sache. In der Regel tendiert man dazu, bei hellen Flächen weiter abzublenden und bei dunklen Flachen weiter aufzublenden - obwohl gerade das Gegenteil richtig wäre ...

Die Grasfläche anzuvisieren, die Belichtung manuell einzustellen ist auch bei Sandbahnen eine gute, erfolgsversprechende Belichtungsmessmethode.

Keine Probleme hat man, wenn es difus ist und kaum Schatten zu sehen sind, dann ist die Belichtungsmessung ein Kinderspiel. Und die gängigen Belichtungs - Automatissmen funktionieren. Leider hat man das nicht alle Tage ...
2.11.10 17:56


Whippets beim GP von Beringen 2010

Whippets - GP van Beringen 2010

Wenn einer einmal Whippets sehen - oder knipsen - will und nicht genug kriegen kann, der MUSS nach Beringen!

Die Anzahl an Whippets ist im Vergleich zu deutschen Verhältnissen unglaublich hoch, das Laufsystem (Vorlauf - Hoffnungslauf - Halbfinale - Finale) macht es zudem möglich, dass man so viele Whippets vor das Objektiv bekommt wie kaum irgendwo anders. Und am Ende des Tages hat man mit allergrößter Sicherheit auch ein gutes Whippet - Foto dabei.

Wir hatten Glück und hatten vielleicht drei ...

Besonders schön waren auch die Whippet Abschiedsläufe, wo alle Hunde mit der roten Renndecke um die Bahn flitzten.

Wir haben in Beringen 8 Whippet Finale gesehen mit insgesamt 45 Whippets. Hier die Sieger des GP Beringen 2010:

Whippets in Beringen: Blits-van-de-Spaarne-Meute

Whippets A-Klasse:
R: Blits van de Spaarne Meute - 22,17
H: Oochigea's Ephallius - 22,38

Whippets B-Klasse:
R: Zap-Mama's Ironman - 22,35
H: Oochigea's Fryzbylius - 22,95

Whippets C-Klasse:
R: de la sure d'Elle Hersly - 23,11
H: Homely Luck's Yet Black - 23,53

Whippets Sprinter:
R: Ringdove Jamiroquai - 21,72
H: Aloha du Pack de la Jet*) - 22,37

*) European Champion/CGRC 2007
Leider gibt es für Sprinter in der FCI/VDH/DWZRV - Windhundwelt keine internationalen Titel.
3.11.10 07:11


Greyhounds - GP v Beringen 2010

Greyhounds-GPvBeringen2010

Wenn dann alles verstaut ist auf Festplatten, die Papierschnipsel sortiert sind, die vielen Eindrücke, Informationen und Gerüchte - zumindest mental - verarbeitet wurden ... dann macht es richtig Spaß, die Fotos und die Ergebnisse noch einmal anzuschauen und mit dem Gesehenen, dem Gehörten und dem Gefühlten zusammenzuführen ...

Übrigens, die Ergebnisslisten haben auch Vorteile gegenüber den hierzulande üblichen Listen: Man kann sehen, unter welcher Renndecke der Hund gelaufen ist. Für Knipser ein Riesenvorteil!

Und noch etwas wollten wir los werden: In Geldrop am Samstag und in Beringen am Sonntag gab es viele, viele Siegerrenndecken. UND Preisgeld!. Das ist auch in FCI Belgien so üblich. Andere Länder, andere Sitten. Leute die Pokale verkaufen wollen machen in Belgien allerdings keine Geschäfte ...

Greyhounds-Bitches-Final - Grote Prijs van Beringen, BelgiumBeim Greyhound Finale der Hündinnen schießt Lou Lou unter roter Renndecke sofort an die Spitze, Viera folgt ihr dicht auf. Jamella und Viera laufen fast zeitgleich über die Ziellinie, mit einem Respektastand von einer halben Sekunde zur Siegerin Lou Lou. Die beiden können das auch besser. Man muss nur die Ergebnisse in der Greyhound - Data anschauen. Ihr gemeinsames Ziel: den Heimvorteil im September 2011 bei der FCI Windhund Europameisterschaft in Beringen nutzen. Viel Glück!

Greyhounds-Dogs-Final - GP v Beringen 2010Bei den Greyhound Rüden stürmt Heartland Vieri gleich nach dem Start an die Spitze und bleibt dort auch noch eingangs der Zielgeraden. Beim Überqueren der Ziellinie liegt er zwei Hundertstel hinter Appetizer's Greve Moltke. Aber auch Kengyelfuto Snow aus Ungarn hat sich nach "verschlafenem" Start noch eindrucksvoll in Szene gesetzt und belegte nur eine Hundertstel getrennt von Heartland Vieri Platz drei.

Schaut man sich die Namen der beiden Greyhound Finalläufe an, dann kann man sich auf die FCI Windhund EM 2010 in Beringen freuen. Immerhin waren einige der Finalisten auch bei der FCI Windhund WM 2010 in Rabapatona, Ungarn im Einsatz.

Snow und Hutch haben wir sogar auch schon bei CGRC Greyhound Rennen in Rabapatona gesehen. Wenn wir uns richtig erinnern. Zu diesen beiden Greys würde uns noch etwas mehr einfallen ... die Betreffenden wissen es und wir schütteln manchmal nur den Kopf.

Greyhounds - GP v Beringen: Tomas Mika, Bela Bence, Udo HöffgenGreyhound - Freunde treffen sich überall, ob in Holland, Belgien, Ungarn oder sonst wo. Manchmal innerhalb nur weniger Wochen oder sogar Tage
Photos (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Tomas Mika, Bela Bencze und Udo Höffgen in Beringen.
3.11.10 07:12


Schnelle Greyhounds auf Grasbahnen - wo kommen sie her?

Wenn in den nächsten DREI Jahren die großen FCI Windhund - Titelrennen auf Gras stattfinden, dann lohnt es sich vielleicht einmal einen Blick auf schnelle Greyhounds auf Grasbahnen zu werfen.

Greyhound_Vigorous DiegoVigorous Lou Lou lief in Beringen die schnellste Zeit im Finale (28,35). Sie ist im September 2007 in Irland geboren und hat einen ausgezeichneten Pedigree. Hier der Kontakt zum Vigorouskennel.
Im Vigorous Greyhound-Kennel gibt es sogar momentan Puppies: For Sale

Die beiden Reachfar Geschwister aus Belgien sind auch auf Gras sehr schnell. Sie wurden im Juli 2008 in England geboren, haben einen erstklassigen Pedigree:
Reachfar Jamella und Reachfar Viera
Hier der Kontakt zur Züchterin Louisa Figg in England:
Reachfar Haven Greyhounds

Heartland Vieri hat sich in Beringen wieder gut in Szene gesetzt. Er war bereits in Rabapatona in Ungarn mit herausragenden Läufen bei der FCI WM 2010 aufgefallen. Er belegte am Ende den fünften Platz im WM-Finale, hatte allerdings einen Lauf mehr in den Knochen als der Weltmeister.
Vieri hat ebenfalls beste Vorfahren. Er ist im November 2008 in Irland geboren. Der Heartland - Greyhound Zwinger ist eine Rarität. Man spricht dort fließend deutsch!
Hier der Kontakt zum Heartland Greyhound Kennel:
Heartland Greyhounds

Photo (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Vigorous Greyhounds kennen wir schon seit unseren ersten Besuchen auf Windhundrennbahnen. Ein ganz Schneller: Vigorous Diego, gesehen in Geldrop, NL - in 2007.

Hier gibt es sogar ein Diego - Video von dem denkwürdigen Tag. Noch mit dabei: Heartland Psycho, Geldrops Stride, Royal Flash, Vigorous Dennis, Zorneagle's Kewell.
3.11.10 11:35


Greyhound - Fans in Geldrop

Greyhound-Fans in Geldrop, NL

In Geldrop am Bosrand an der Windhundrennbahn "Oaklane" steht immer an der gleichen Stelle ausgangs der vierten Kurve Piet Pierro. Wie ein Denkmal steht er dort. Wir haben ihn immer dort gesehen, so oft wir in Geldrop bei den Greyhounds waren. Er gehört dazu, wie die Startboxen, die Hasenzugmaschine oder das Zielhaus. Genau so wie Fred Poot auf der Windhund - Rennbahn in Rotterdam zu eben dieser Rennbahn gehört. Und nicht selten trifft man beide Greyhound - Fans auf einer Rennbahn. Wie am Samstag in Geldrop.

Photo (Helmut Dietz - Windhundzeitung.de): Piet & Fred, Greyhound - Fans wie sie im Buche stehen! Originale wie man sie nur noch selten findet in unserer angepassten Welt ...

Google Suchtest: "Greyhound Beringen"
3.11.10 14:21


Winter 2010/11: How about Greyhound COURSING

112 Greyhounds beim COURSING

Gerade gefunden: Annual Tipperary Cup 2010.

Das wäre vielleicht ein netter Saisonabschluss - und einmal etwas ganz anderes ...

Annual Tipperary Cup Coursing Meeting
Saturday & Sunday, November 13th & 14th, 2010
At Ballyglasheen, Kilsheelan
Judge: Liam Kelly
Slipper: Richie Brannigan

THE HOTEL MINELLA TIPPERARY CUP 2010
(Permanent Nominators) for 16 All-Aged Dogs.

SEÁN DROHAN MEMORIAL CUP
(Permanent Nominators) for 16 All-Aged Bitches.

DERBY TRIAL STAKE
For 32 Dog Puppies
Usual I.C.C. conditions

OAKS TRIAL STAKE
For 32 Bitch Puppies
Usual I.C.C. conditions

FRANK BYRNE MEMORIAL and Brackford Cup
Working Members Stake
For 16 Two-Course Duffers
Confined to Working Members

Mehr über Coursings in Irland:
I.C.C. Irish Coursing Club

Ganz viele Greyhound Coursing Termine: HIER!
3.11.10 22:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung