email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Windhundzeitung.de: Unglaubliche 677.595 flickr.com - Bildbetrachtungen - Schwarzbuch Hund Zitate

flickr-account-stat-01-12-2010

Zugfriffs - Finale am Ende der Windhund - Saison

Zur Grafik: neulich waren wir noch stolz wie "Oskar" als wir die 500.000 Bildbetrachtungen bei flick.com erreichten. Heute, kaum zwei oder drei Wochen später, haben wir bereits 677.595 Betrachtungen.

Während der Windhundzeitung.de- Knipser - Serie sprangen die täglichen (!) Bildbetrachtungen auf über 14.000. An "normalen" Tagen sind es 500 bis 1.500, an Spitzentagen waren es etwa 5.000 - bisher ...

Also: Wenn einer etwas zu sagen oder zu zeigen hat, dann ist es kein Fehler, das in der Windhundzeitung.de zu tun! Das Gesagte oder Gezeigte bekommen dann, der eine früher, der andere später, ALLE mit - garantiert.

... und sei es als Screenshot - Ausdruck ;-))

Was wir daraus lernen?

1. Es macht vielen Lesern Spaß zuzuschauen, was andere gemeinsam mit Freude machen!

2. Mehrere erreichen mehr als einer alleine! Und will man auch lieber sehen als eine "one-(wo)man-show".

3. Nachrichten, Informationen, Meinungen kann man als Gruppe noch besser "unters Volk" bringen als einer alleine.

4. Vielleicht sollte dieser Lerneffekt für andere oder neue Projekte genutzt werden, als ein in die Jahre gekommenes Projekt weiter zu führen! Wir sind gerne bereit, neue Wege zu gehen ... gerne auch als Mitläufer!
----------

Schwarzbuch Hund, Chrisoph Jung

Wir lesen gerade Christoph Jungs Schwarzbuch Hund. Ein Buch, das wirklich lesenswert ist, auch wenn einige Passagen dem einen oder andern nicht gefallen mögen.

Christoph Jung hat dort viel zusammengetragen über die Enstehung des Hundes, der Rassen und des Zuchtwesens. Er hat seine langjährigen Beobachtungen und Erfahrungen als Psychologe und Biologe auch gut lesbar niedergschrieben und mit persönlichen Meinungen und Einschätzungen nicht gegeizt.

Wir werden hier im Laufe des Tages einige Sätze zitieren, die auch wir hätten sagen können - allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Man darf gespannt sein ... oder sollte sich das Buch einmal anschauen! Weiterbilden hat noch nie geschadet.

Christoph Jung: Schwarzbuch Hund

Bücher zum Thema "Hundezucht" etc.:

Angeregt durch die Lektüre der Bücher von Christoph Jung werden wir uns Bücher über "Hundezucht" beschaffen. Der Kynos Verlag hat folgende Bücher zum Thema vorgeschlagen:

Fleig, Die Technik der Hundezucht
Krautwurst, Praktische Genetik für Hundezüchter
Krautwurst, Fachwörterbuch für Hundezüchter und Hundehalter
Wachtel, Hundezucht 2000
Sieber & Aldington, Hundezucht naturgemäß
Rottmann, Rechtsratgeber für Hundezüchter

Hier geht es zum Kynos Verlag mit Online-Shop!
1.12.10 08:45


Die Geschichte des Hundezuchtwesens

Flocke, Bernhardiner Hündin

helmut-dietz-photo: Den stets hilfsbereiten Bernhardiner hat wer erfunden? Die Schweizer natürlich! Die Wahrheit über Flocke aus Winterberg: Klick aufs Foto ...!

Welches Jahr gilt als die Geburtsjahr des organisierten, systematischen Hundezuchtwesens? Und was ist in diesem Jahr sonst noch passiert?


Rassehundewesen
Der erste Hundezuchtverband wurde gegründet im Jahre
1683 - Niederlage der Türken am Kahlenberg (Wien)
1783 - Die USA werden unabhängig
1870 - 1.Vat. Konzil verkündet Unfehlbarkeit des Papstes
1907 - Finnland führt Frauenwahlrecht ein - als erstes Land Europas.


Diese Frage ist nicht ganz so einfach wie sie aussieht ... !

Hundezuchtwesen
Wer hat die organisierte Hundezucht erfunden?
... die Briten (The Kennel Club)
... die Belgier natürlich (FCI)
... die Deutschen (Whippet Club Deutschland)
... die Deutschen (Deutscher Boxer Club)
... die Deutschen (Deutscher Schäferhundverein)
... die Deutschen (Deutsches Kartell für Hundewesen)
... die Deutschen (Deutscher Doggen Club)
... die Deutschen (Deutscher Greyhound Club)
... die SCHWEIZER (Schweizerischer St. Bernhards Club)
... die Franzosen (Fédération Cynologique Beaujolaise)



Unsere Buchempfehlung: Christoph Jung: Schwarzbuch Hund beschäftigt uns weit mehr als uns lieb ist. Die Verweise auf die Literaturquellen sind schon auch ein Fundus, z.B. dieser Artikel:

Heidi G. Parker et al.: Genetic Structure of the Purebred Dogs

Absolut lesenswert - auch wenn es etwas länger dauert.
1.12.10 14:28


Genetische Landkarte der Hunderassen Heidi G. Parker u.a.

Muus-Elchhund Saluki in Beringen*

helmut-dietz-photos: links Norwegischer Elchhund, rechts Saluki


Verwandtschaft mit dem Wolf
Welche Hunderasse ist näher mit dem Wolf verwandt?
Der norweg. Elchund ist näher mit dem Wolf verwandt
Der Saluki ist näher mit dem Wolf verwandt
Keiner der beiden hat mit dem Wolf etwas zu tun


Unsere Leser lieben es ja, Bilder anzuschauen und Englisch ist auch nicht gerade jedermanns Sache. Deshalb gibt es hier ein kleinen Hinweis über die Enge der Verwandtschaft einiger Hunderassen zum Wolf, auf Basis genetischer Untersuchungen - und keinem "Experten-Geschwätz". Viel Spaß ...! Einfach klicken: die am weitesten links stehenden Hunderassen sind stärker Wolf - afine Arten als die weiter rechts stehenden Hunde ...

Genetische-Landkarte-der-Hunderassen
1.12.10 19:10


Dog - Show: Ist das noch normal?



Passt ein bisschen zu unserer momentanen Stimmung. Wir lesen Schwarzbuch Hund von Christoph Jung ...

Wir haben gerade gehört, dass VDH Ausstellungen nicht mehr "Zuchtschau" heißen, sondern "Ausstellung".

Übrigens, der VDH hat eine Änderung der Durchführungsbestimmung „Zuchtprogramme / Zuchtstrategien“ zur VDH-Zuchtordnung veröffentlich. Gültig ab Januar 2011. Lesenswert: VDH Zuchtprogramme / Zuchtstrategien

Wir haben versucht, Udo Kopernik (VDH-PR) dazu zu erreichen - leider vergebens. Uns würde die Motivation interessieren. Vielleicht ist es auch der neue VDH Vorstand, der neue Wege gehen möchte ...?!
2.12.10 13:31


Jemima Harrisson - Blog: pedigreedogsexposed & YouTube



"... what we've uncovered is the greatest animal welfare scandal of our time ..."
" ... we are in fact breeding them to death ..."

Bei YouTube gibt es auch die Original-Beiträge zu "Pedigree Dogs Exposed" in English.

Die Autorin des BBC Beitrags "Pedigree Dogs Exposed"; Jamima Harrison hat auch einen Blog zum Thema:
www.pedigreedogsexposed.blogspot.com
2.12.10 19:02


Der Hunde - Liebhaberei - Markt ...

Im Schwarzbuch Hund geht Christoph Jung in Kapitel 4 - das Kartell der Hundewirtschaft auch auf den Hundemarkt ein. Er stützt sich dabei auch auf die Studie Ökonomische Gesamtbetrachtung der Hundehaltung in Deutschland von Renate Ohr und Götz Zeddies, Göttingen 2006.

Zu der im Mittelpunkt des Hundemarktes stehenden "Hundeproduktion" hat Christoph Jung "Liebhaberei als Geschäftsmodell" als Überschrift gewählt.

Der Durchschnittsumsatz eines VDH - Züchters beträgt lt. Jung 16.000 € im Jahr. Einnahmequellen sind zum einen die Decktaxe für Besitzer von Zuchtrüden und der Welpenverkauf.

Einer Untersuchung zufolge soll ein Züchter im Zeitraum von 2003-2007 alleine für die Decktaxen seiner Rüden 1,35 Mio € eingenommen haben - der Umsatz Spitzenreiter. Aber Decktaxen - Umsätze von 100.000 € im Jahr sollen keine Seltenheit sein.

Das professionelle und semi - professionelle Züchten sei, so Jung, eine Notwendigkeit geworden, diese Realität nicht anzuerkennen kann man auch als "Heuchelei" bezeichnen.


Der Hundemarkt
Wie viel % der dt. Haushalte haben einen Hund?
Von 16 Europäischen Nationen sind die Franzosen mit 38 % absolute Spitze, gefolgt von Belgiern und Iren mit 37 bzw. 36 %. Am wenigsten Hunde gibt es in der Schweiz, nur 10 % der HH haben dort einen Hund.
30 % der HH haben in Deutschland einen Hund
24 % der HH haben in Deutschland einen Hund
13 % der HH haben in Deutschland einen Hund
8 % der HH haben in Deutschland einen Hund


Die Hundepopulation
In Deutschland gibt es rund 5 Mio Hunde. Davon sollen 2/3 reinrassig sein. Pro Jahr rechnet man mit ca. 500.000 Welpen.

Der Hundemarkt
nach Ohr und Zeddies ca. 4 Mrd. €

Wir haben jeweils die größere Zahl genommen, wenn eine Spanne angegeben wurde. Die Autoren sagen selbst, dass es kaum möglich ist, die exakten Daten zu ermitteln. Aber an die 1.000 € pro Hund pro Jahr dürfte einigermaßen realistisch sein, so dass es gut und gerne auch 5 Mrd € sein könnten. Hier die Liste nach Ohr/Zeddies:

Hundemarkt (ohne Züchter)

Wie groß ist der Teil der Hundezüchter am Hundemarkt?

Der Hundemarkt
Wie viel Umsatz machen Hundezüchter pro Jahr?
Der Gesamtmarkt der Hundehaltung beträgt laut Ohr/Zeddies ca. 4 Mrd. € im Jahr. Hundezüchter schneiden sich davon auch ein Stück ab. Oder nicht?!
400 - 440 Mio € Umsatz machen Züchter im Jahr
360 - 390 Mio € Umsatz machen Züchter im Jahr
320 - 350 Mio € Umsatz machen Züchter im Jahr
280 - 310 Mio € Umsatz machen Züchter im Jahr
230 - 270 Mio € Umsatz machen Züchter im Jahr
Hundezucht ist reine "Liebhaberei" - also kein Umsatz!


Offensichtlich hat das Schwarzbuch Hund nicht nur uns aufgerüttelt. Hier einige Daten zu den Windhunden, darunter auch die

TOP 10 der Windhund - Liebhaber - Züchter:

Zuchtstätte Würfe Rasse Welpen insgesamt Marktwert*

1. v.d.Oelmühle 20 IW/D/WH 140 168.000 €
2. Damrak`s 10 IW 69 82.800 €
3. von den Sarrazenen 6 IW 44 79.200 €
4. von der Irminsul 8 A/S 57 68.400 €
5. von der Saalmühle 8 IW 49 58.800 €
6. Golden Peanuts 9 WH 49 58.800 €
7. Schuru-eschSchams 6 SL 47 56.400 €
8. vom Kleinen Berg 7 WH 47 56.000 €
9. el Kolub 6 S 35 42.000 €
10. vom rauhen Meer 7 WH 32 38.400 €

... dass Irish Wolfhounds in dieser TOP 10 Liste stehen haben sie nicht nur ihrer imposanten Erscheinung zu verdanken, sondern auch ihrer geringen Lebenserwartung. Das ist längst kein Geheimnis mehr, siehe hier: Wikipedia: Irish Wolfhound unter Gesundheitliches. U.a. steht dort: "Einer neueren Studie (Egenvall 2005) zufolge werden 28 Prozent aller Wolfshunde keine 5 Jahre alt, 63 Prozent sterben vor dem Alter von 8 Jahren ..."
2.12.10 19:40


SOS-DOG: The Purebred Dog Hobby Re-Examined

SOS-DOG: The Purebred Dog Hobby Re-Examined


Zitate: "... a must read for all dog lovers ..."

"This is one of the most refreshing books that I have read in a long time. It does not sugar coat the condition of today?s purebred dog industry. For years I have felt the same way as Johan and Edith Gallant about what breeders have done to the dog breeds of the world. This book spells it out in an easy to understand fashion."

Nach dem Schwarzbuch Hund von Christoph Jung wird ein weiteres Buch unser Wissen über die Hobby - Hundezucht erweitern: SOS-DOG: The Purebred Dog Hobby Re-Examined.

Hier schon einmal drei Stimmen zu diesem Buch:
Stimmen zu SOS DOG

Und hier das Inhaltsverzeichnis:

Foreword
About the Authors
Introduction - Incentives
Canis familiaris - a Cultural Phenomenon
The Genesis of the House Dog
The Needs of the Dog
The Seven Capital Sins of Modern Dogdom
Genuine Dogs
Closing Arguments
Glossary
Bibliography
3.12.10 11:49


Chromosoft - Breeder's best Pedigree

Wahrscheinlich für VDH - Züchter und erst recht für Windhundzüchter längst ein alter Hut: www.chromosoft.com







Innovative Zuchtsoftware im Internet für Zuchtvereine inkl. populationsgenetischer Berechnungen (!). Bei Hundezuchtvereinen wohl schon längst in den Startlöchern, wenn die Thüringer Wald Ziegen das schon machen!

Manchmal ärgern wir uns schon, wenn wir meilenweit der Zeit hinterher hinken ...
3.12.10 23:56


Der Liebhaberei - Hundemarkt in Deutschland

Jack Russell Terrier Geldrop

helmut-dietz-photo: Standard oder nicht Standard, gesund oder krank? Wer weiß, wohin sich die Hundezucht entwickelt. Passt dieser Jack Russell Terrier noch in einen der JRT - Standards? Welcher Terrier ist der wahre Terrier?

Wir arbeiten uns langsam von Buch zu Buch. Momentan ist die Populationsgenetik unser Thema. Auch sehr interessant. Aber bevor wir hier weitermachen, wollen wir die Fragen weiter unten beantworten.

Der deutsche Liebhaber - Hundemarkt

Ca. 5 Mio Hunde in Deutschland erwirtschaften etwa 4 Mrd € Umsatz. Davon sollen für die Produzenten der Hunde, die Züchter, ca. 360 bis 390 Mio € abfallen. Die systematische Hundezucht wird seit ca. 150 Jahren betrieben. 1870 wurde der erste und (auch noch heute) größte Kennel Club in England gegründet, wo über 200 Rassestandards verwaltet werden. In Deutschland gibt es "nur" in 13 % aller Haushalte einen Hund. Damit befindet sich Deutschland auf dem drittletzten Platz in der 16 europäische Nationen umfassenden Tabelle (nach Ohr/Zeddies). In Frankreich haben fast dreimal so viele Haushalte einen Hund.

Was für ein Potenzial! Theoretisch ...

Pharaoh Hound beim Gassi gehen

helmut-dietz-photo: Puh, wie weit ist der Pharaoh Hound vom Wolf entfernt ...?!

Genetische Verwandschaft zum Wolf

Was die Nähe verschiedener Hunderassen zum Wolf betrifft: Alle Hunde stammen vom Wolf ab. Das sollte sich inzwischen auch bei unseren Lesern herumgesprochen haben. Der norwegische Elchhund wird lt. einer aus Amerika stammenden Studie als weniger mit dem Wolf verwandt angesehen als der Saluki. Obwohl man das ja aufgrund des Aussehens eigentlich nicht vermuten sollte. Überhaupt kann man sagen, je weiter der Ursprung einer Rasse in Asien liegt, desto größer die genetisch nachweisbare Verwandschaft zum Wolf. Der Saluki steht dem Wolf sogar überraschend nahe.

Aufgrund der vielen "Falschankreuzer" werden wir hier einige weitere Frage- und Antwort - Spiele machen. Vielleicht hilft es, das Wissen um die Hunde generell etwas zu mehren. Und wer weiß, vielleicht nimmt der eine oder andere auch einmal ein Buch in die Hand.

Schwarzbuch Hund & Dortmunder Appell

Z.B. das Schwarzbuch Hund von Christoph Jung, dem Initiator des Dortmunder Appells für eine Wende in der Hundezucht. Diesen Appell unterstützen inzwischen auch schon viele Hundezüchter.

Und wer weiß, vielleicht ist es irgendwann einmal für den möglichen neuen Hundehalter wichtig, was ihr Hunde - Züchter denkt und was ihr Züchter unterstützt. Und wer weiß, vielleicht gibt es auch einmal eine unabhängige Qualitätskontrolle oder sonst etwas ... was den Hundekäufer veranlasst nur noch bestimmte Rassen bei nur noch bestimmten Hundezüchtern zu kaufen.

"Bio" - Produkte wurden anfangs auch nur belächelt ... das geht manchmal schneller als man denkt.
4.12.10 07:24


DWZRV Präsidenten - Lotto ...

Saluki Minoo

helmut dietz-photo: Saluki Minoo haben wir schon lange nicht mehr gezeigt ... wo doch jeder weiß, wie sehr wir Salukis lieben!

Nach der Landesgruppenleiter - Tagung gab es einige - auch für DWZRV - Mitglieder - interessante Neuigkeiten:

Die Geschäftsführung wird bald ein Vollprofi übernehmen, eine GMBH soll dazu sogar gegründet werden. Um das Erbe von Windhundfreunden oder sogar den Nachlass von Vereinen wird sich ein bereits gegründeter Windhund - Erben - Verein kümmern. Für Spenden oder Nachlässe können auch Spendenquittungen erstellt werden, der Verein ist selbstlos (?) ... Die Abgrenzung zur CGRC wird bald schriftlich fixiert und unterschrieben - garantiert! Außerdem schrumpft die Mitgliederzahl - aber das ist ja eigentlich nichts Neues. Ein Arbeitskreis kümmert sich in Zukunft um "mehr Leben" auf der DWZRV - Heimatseite! Ein neuer Schriftleiter mit Deutschkenntnissen wird gesucht. Die Donaueschinger Liebhaberei Windhund - Festspiele machen PROFIT! Aber psst, es dürfen dennoch weiterhin Lautsprecheranlagen spendiert werden! Und der (fast) gesamte Vorstand tritt bei der JHV 2011 noch einmal für vier Jahre an! Allen voran die RESOLUTE Greyhound - Freundin! Da weiß man, was Mann hat ... die nächsten vier Jahre ... (bis 2015!!!).

Uhpps, da haben wir also einige Namen von DWZRV - "Personen" in einen ziemlich hohen Status des "potenziellen DWZRV - Präsidenten" gehoben. Zu recht oder zu unrecht?

Das sagten die Windhundzeitung.de - Leser dazu:

DWZRV-Wahl

Vor etwas mehr als vier Wochen hatten wir schon eine Präsidenten - Wahl - Umfrage gemacht. Schon damals hatten wir wohl das Gefühl, dass es im DWZRV zu keiner Gegenkandidatur zur Existenz geben wird. Hier die Umfrage-Ergebnisse:

DWZRV-Umfrage-Existenz
4.12.10 17:06


Ein neuer DWZRV Normalfall?!

Kann uns vielleicht jemand freundlicherweise die Satzung des WRSV Solitude Sachsenheim schicken?!
6.12.10 10:07


Genetik in der Hundezucht ...

Saluki Rennhund

helmut-dietz-photo: Saluki "Daoud" trainiert in Münster

Was ist Genetik? Das sagt: Wikipedia

Videos zum Thema "Einführung in die Genetik"
Gregor Mendel und die klassische Genetik
Teil I - Teil II
Grundlagen der Genetik (Bayr. Rundfunk)
Teil I - Teil II - Teil III

Bücher zum Thema
Dr. Friedmar Krautwurst:
Praktische GENETIK für Hundezüchter
Inge Hansen:
Vererbung beim Hund - Alles über Erbgesetze, Zuchtkriterien und Erbkrankheiten

Da wir gerade beginnen, uns für Genetik zu interessieren, fragen wir uns natürlich, ob wir unsere Leser bei unserem Lernprozess teilhaben lassen oder lieber einmal eine Fortbildungs - Sendepause einlegen sollen.


Genetik & Hundezucht
Genetik in der Hundezucht
... interessiert alle
... interessiert viele
... interessiert wenige
... interessiert keinen
Genetik? - Was ist das denn?!


Und wie immer, hören wir auf unsere Windhundzeitung.de - Leser. Ganz bestimmt!

Und dann haben wir gerade einen Artikel gelesen, der nach wie vor aktuell ist: Gene ohne Grenzen! von Frau Dr. Margrit Miekeley (die ihren Saluki "Daoud" - siehe helmut-dietz-photo - in Münster trainiert).

Und noch ein ausführlicher Artikel der gleichen Autorin:
Hounds are more than man's best friend

Frau Doktor Miekeley veröffentlichte diesen Artikel in namhaften Publikationen:

1) Magazin der " Society of the Perpetuation of the Desert Bred Saluki", USA, Newsletter 2009
2) Magazine of the "The Saluki or Gazelle Hound Club", Great Britain, in: The Saluki, Cruft`s Edition 2010
3) Magazin des tschechischen Saluki-Club "Zpravodaj", 2010 (aus dem Englischen ins Tschechische übers. von Dana Vaclavikova)
4) Deutsche Windhundzeitung.de (www.windhundzeitung.de) - verbandsunabhängig / independent, Bielefeld, Deutschland / Germany 2010
6.12.10 12:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung