email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reise zu den Greyhounds nach Irland

Kingdom Greyhound Stadium Tralee, Ireland

Foto (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Greyhound Stadium Tralee, Irland

Reise in den Süden Irlands, Juni/Juli 2012

Wir werden die Informationen und Eindrücke unserer Reise zu den Greyhounds nach Irland sortieren müssen, um einen unserer gerade zu Ende gehenden Highlights seit wir uns mit Windhunden und speziell mit Greyhounds beschäftigen, hier wider geben zu können.

Wir tun das in erster Linie für uns selbst, damit nicht zu viel verloren geht und wir die nächste Reise in den Norden Irlands besser planen können.

Aber vielleicht kann man so auch Erfahrungen austauschen. Es sind ja viele Deutsche in Irland unterwegs, auch in Greyhound - Stadien. Einen Greyhound zu besitzen braucht man dazu nicht.

Bis bald.
6.7.12 07:29


Preisgelder bei Windhundrennen in Irland


Greyhound Racing in Irland
Wie viel Preisgeld gibt es bei einem normalen Greyhoundrennen in Irland im Durchschnitt pro Hund (abzgl. des Startgeldes)?
Kein Preisgeld
bis 25 €
bis 50 €
bis 75 €
bis 100 €
bis 150 €
... was soll das? Viel mehr natürlich!

9.7.12 13:33


Greyhound auf Grabstein

James Clarke Celtic Cross Tombstone, Waterloo Cup Winner 1957 with Greyhound "Old Kentucky", Cemetery of Killehenny, Ireland


Photo: Helmut Dietz, Windhundzeitung.de

Greyhound auf Grabstein

Man sieht so Allerlei auf Friedhöfen. Aber einen Greyhound auf einem Grabstein zu sehen ist schon etwas Besonderes. Auf der Suche nach den Unterschieden zwischen dem Windhundwesen in Deutschland und dem Greyhoundsport in Irland sind wir auf dieses keltische Grabkreuz gestoßen. Beerdigt liegt hier James Clarke. Der Hund soll ein Greyhound darstellen. James Clarke war ein besonders erfolgreicher Mann. Von einem Einheimischen wurde uns am Friedhof Killehenny erzählt, dass er eine Farm besaß, erfolgreiche Söhne in England, Präsident des Golfklubs war, in der Politik mitmischte, sich als Buchmacher betätigt haben soll, auch im Pferde- und im Greyhoundsport Erfolge verbuchte. Unter anderem. Der Hund aber sei ihm auf's Grab gemeißelt worden, weil er der erste Ire war, der mit seinem Windhund den pestigeträchtigen Waterloo Cup gewonnen haben soll.

Ein bisschen stolz waren wir schon, dieses Grab entdeckt zu haben. Schade, dass wir mit James Clarke nicht mehr reden konnten. Der hätte uns bestimmt viel zu erzählen gehabt.
9.7.12 13:47


Greyhounds in Irland: Trials überall ...

Greyhound-Schooling-Track-Donaskeagh

Foto: Helmut Dietz, Windhundzeitung.de

Greyhound Tarining in Irland

Etwa 15 Mal laufen irische Greyhounds eine Rennbahnrunde bis sie zum Verkauf bei einer Greyhound - Auktion angeboten werden. Das erzählte man uns in Thurles bei der Anfang Juli 2012 stattgefundenen Greyhound - Verkaufsauktion. Diese Trainingsrunden finden entweder als "inofficial trial" auf einer "normalen" Windhundrennbahn (vor oder nach dem offiziellen Rennen) statt oder auf einer "Schooling Track", wie der von Donaskeagh in der Nähe von "Rock of Cashel".

Als Greyhound - Freund sind die Trials eine ganz besondere Angelegenheit. Man kann dort ungestört junge Greyhounds rennen sehen und sich mit den Leuten (Züchter, Trainer, Besitzer, Bahnpersonal) unterhalten. Ein "Rummel" findet während des Trainings nicht statt. "Doggie People" sind dann unter sich. Und Windhundknipser gibt es dann auch garantiert keine weiteren.
10.7.12 12:21


Irland: Greyhounds in der Öffentlichkeit?

Deutscher Schäferhund - Strand von Youghal, Irland

Photo: Deutscher Schäferhund am Strand von Youghal, Irland (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de)

Wer glaubt in Irland überall Greyhounds zu sehen, der irrt. In der Öffentlichkeit sieht man jede Menge Hundebesitzer mit ihren Hunden Gassi gehen. Oder streunende Hunde am Strand oder sonst wo. Aber Greyhounds sieht man so gut wie nie in der Öffentlichkeit. Eher sieht man Deutsche Schäferhunde als Greyhounds. So wie diesen am Strand von Youghal.

Greyhounds in Irland am Strand?

Ardmore Beach, Ireland

Greyhounds haben wir keine gesehen ...
10.7.12 12:36


Windhundrennbahnen in Irland

Greyhound/Windhundrennbahn - Bahnpflege

Auch auf der Windhundrennbahn fährt man in Irland in die andere Richtung als hierzulande. Entgegen der Laufrichtung der Greyhounds ...! Glattere Windhundrennbahnen als in Irland sieht man sonst kaum - und das auch beim Training/Trial.

Irish Greyhound Stadium, elektronische Zeitnahme/ - angabe und

Die gelaufene Zeit sieht man direkt nach dem Überqueren der Ziellinie am Hasenkasten angezeigt. Zeitanzeige und Hasenkasten gibt es hierzulande auf keiner Rennbahn.

Windhundrennbahn - Fotos: Helmut Dietz, Windhundzeitung.de

Windhundrennbahnen in Irland sind auch neben den offiziellen Rennabenden in Betrieb, für "official" und "inofficial trials". Eine gute Gelegenheit, die Windhunde unabhängig vom "Geschäft" zu sehen.
10.7.12 12:42


Inofficial trial - Curraheen Park, Cork, Ireland

Trial Day at Curraheen Park, Cork (Ireland)

Greyhound - Foto: Helmut Dietz, Windhundzeitung.de

Auch hier zu sehen:
stern-fotocommunity: Greyhound Training
10.7.12 13:36


Greyhound/Windhund Stadien/Rennen in Irland

Greyhound Stadium Thurles, Irland - Windhundrennbahn Thurles, Irland

Thurles Greyhound-Stadion/Windhundrennbahn in Irland (Foto: Helmut Dietz)

Wo halten sich die Greyhounds vor einem Windhundrennen in Irland auf?

Ein Renntag in Irland beginnt meist um 20:00 Uhr abends. Manche Greyhound Stadien starten allerdings bereits um 19:45 Uhr. Es werden an einem Abend zwischen 8 und 12 Rennen gezogen. Entsprechend lange kann ein Rennabend dauern. Wenn man sich nur für die Rennen interessiert.

Immer stehen jeweils 6 Greyhounds pro Lauf/Rennen auf dem Rennprogramm (Race Card), das beim Eingang mit der Eintrittskarte ausgeteilt wird. In Irland besucht man Greyhoundrennen auch (aber nicht nur) zum Wetten. Die Race Card ist dazu eine unverzichtbare Informationsgrundlage. Auf der Race Card steht auch der Beginn eines jeden Rennens. Man kann die Uhr danach stellen: alle 15 Minuten geht es los. Vorläufe und vielleicht sogar "fakultative" Läufe gibt es bei Greyhoundrennen in GB nicht.

Dennoch gibt es Rennen, die mit Qualifikationsrennen starten und mit Finalrennen enden. Allerdings nicht an einem Renntag. Die traditionsreichten Rennen, die Derbys zum Beispiel, die über mehrere Runden veranstaltet werden und am Derby-Abend mit EINEM einzigen Rennen, dem Finale, enden. Um dieses Finale gibt es dann natürlich auch andere Rennen, aber eben nicht DAS Derby-Finale. Übrigens gibt es dann auch ein B-Finale, das dann allerdings anders genannt wird, z.B. Trostfinale.

Vor jedem Renntag kommen alle Greyhounds mehr als eine Stunde vor dem ersten Rennen ins Stadion. Sie werden registriert, identifiziert und gewogen. Die Ergebnisse der Wiegerei werden sowohl schriftlich auf Tafeln veröffentlicht als auch mündlich per Lautsprecher bekannt gegeben. Im Rennprogramm befindet sich auch eine Liste von Reservehunden. Fällt ein Hund aus, springt ein Reservehund ein. Auch darüber wird rechtzeitig vor dem Rennsn/Lauf informiert.

Nach dem Wiegen werden die Greyhounds im Kennelbereich in einzelne Zwinger gesperrt. Alle Hunde! Die einzelnen Kennel - Bereiche sind gekennzeichnet. Nach Rennen und nach Startbox. Finden an einem Rennabend 12 Rennen statt, dann gibt es 12 x 6 = 72 Zwinger. Für jeden Hund einen. Die Boxen werden abgeschlossen und der Zwingerbereich bewacht. Dort kommt normalerweise keiner mehr rein.

Was alles auf Race Cards steht, ist (fast) eine Wissenschaft für sich, wird aber von den Wettern meist aufmerksam gelesen und analysiert. Den Inhalt einer Race Card zu erklären wäre vielleicht auch einmal einen Beitrag wert - wenn das überhaupt reicht ...

Der General Manager der Greyhound Rennbahn in Galway Fintan Monahan hat uns übrigens stolz seine Race Card, die auf deutsch gedruckt war, gezeigt. Warum auf deutsch mit deutscher Flagge auf der Titelseite? Weil gleich mehrere Busse voller deutscher Touristen an diesem Rennabend im Greyhoundstadium in Galway erwartet wurden. Man stelle sich das einmal in Deutschalnd vor: busweise kommen Zuschauer zu Windhundrennen!!

Warum eigentlich nicht? Fragt sich allenfalls einer, der noch nicht bei einer Rennveranstaltung von morgens 9:00 Uhr bis abends 19:00 Uhr hierzulande war. Wenn das überhaupt reicht. Ganz zu schweigen von dem was für nicht informierte und eingeweihte Zuschauer dazwischen passiert.
11.7.12 10:16


Thurles Greyhound Sales Auction July, 2012

Thurles Greyhound Stadium: IGB (Irish Greyhound Board) logo

Das IGB (Irish Greyhound Board) Logo prangt an den meisten Greyhound Stadien in Irland. Mal etwas dominanter, mal etwas weniger dominant. Im Limerick Greyhound Stadium befindet sich sogar das Headquarter des IGB.

Dieses Logo (Foto) haben wir im Greyhound Stadion in Thurles geknipst.

In diesem Greyhound Stadion finden auch regelmäßig Greyhound Auktionen statt. Eine Auktion ist auch eine gute Gelegenheit, die Basis des irischen Greyhoundsports an einem Platz kennen zu lernen: Züchter, Trainer, Eigentümer ...

Und natürlich Greyhounds. Und was für welche: junge, schnelle Hunde mit feinsten Pedigrees. Alle Hunde drehen eine Runde vor der Auktion. Zum Verkauf bei der Auktion in Thurles Anfang Juli waren immerhin 123 Greyhounds auf der Auktionsliste. Für einen wahren Greyhound - Freund und Windhundknipser also eine Delikatesse.

Wo sieht man sonst so viele jungfräuliche Hunde?! Und auf die Rennatmosphäre können wir dann auch leicht verzchten.

In unser kleines Irland Album haben wir einige Fotos aus Thurles von der Greyhound Sales Auction hinzugefügt. Vielleicht sind wir am 8. September wieder im Greyhound Stadium Thurles und schauen uns wieder Hunde an, die bisher kaum einer gesehen hat. So wie diesen ...

Greyhound Sales Auction, Thurles Greyhound Stadium, Ireland

Photos (Helmut Dietz, Windhundzeitung.de): Greyhound Stadium, Thurles, Ireland
16.7.12 07:03


Windhundzeitung auf Facebook

Facebook-Windhundzeitung

"Windhundknipser" wird "Greyhound Photographer"

Wir haben unsere "Windhundknipser" - Aktivitäten verlagert und nennen unsere Aktivitäten nun "Greyhound Photographer". Das macht mehr her und klingt auch nicht so kindlich/naiv/blöd.

Außerdem werden wir als Greyhound Photographer auch international besser gefunden. Welcher internationale Windhundfreund sucht denn schon einen "Windhundknipser"?! Und so viele Deutsche sind es auch nicht, die mit diesem Begriff etwas anfangen können.

Außerdem passen wir uns damit auch unserem neuen Revier an, dem Ursprungsland der Windhund/Greyhound Faszination. Wir bereisen dazu Irland, England und wer weiß welches Land noch ...

Auf www.facebook.com/Windhundzeitung wird wohl häufiger etwas zu sehen sein als hier. Wir überlegen noch, wo wir eher deutsch und wo eher international berichten werden.

Photo oben Facebook Header: Windhundzeitung auf Facebook mit Fotos nicht mehr vom "Windhundknipser" sondern vom "Greyhound Photographer"!
16.7.12 14:40


Greyhound Sales Auction, Thurles, Ireland July 2012

Thurles Greyhound Track

Photos: helmut-dietz-2012, Windhundzeitung.de

Klick auf's Photo für mehr Bilder aus Irland.
16.7.12 18:16


Greyhound Stadion mit Zweitnutzen



... im Greyhound Stadion in Thurles, Irland: "The Saturdays"

Galway Greyhound & Rugby Stadium, Ireland
Photo: Helmut Dietz, Windhundzeitung.de

... auf der Windhundrennbahn gibt es viel Platz, zum Beispiel für Erste-Liga-Rugby. Gesehen in Galway, Irland.
17.7.12 09:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung