email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie es weiter ging: BSR - Finale'08 WH Rüden

... manche wollten wissen, wie es beim BSR'08-Finale bei den Whippet Rüden weiter ging. Einfach auf das Foto klicken, dann erscheinen neun zusätzliche Fotos der Startphase. Erst danach ging es "geordnet" weiter. Übrigens, auch bei den Whippets Hündinnen wurde mit harten Bandagen gekämpft - vielleicht sogar noch verbissener ...

Aufnahmen von Whippet-Starts auf der 360 Meter-Strecke sind unserem Knipser sowieso ein Dorn im Auge. Spätestens seit er Whippets auch einmal aus dem großen Kasten starten sah (Whippet Senioren - Hünstetten 2008) und aus Kurve eins fotografierte, weiß er, dass die 360 Meter Kästen alles andere als ideal für die Kämpfer unter den Windhunden sind. Kaum ein Start läuft so wie man sich ihn wünscht, kaum ein Start ohne teilweise massiven Körperkontakt - von Anfang an bis zum Ende der zweiten Kurve. Und das alles, weil die Hunde in einen "Trichter" starten.

Es gibt Aufnahmen, die zeigen, dass es auf manchen Bahnen besonders wild zugeht und bei anderen etwas weniger wild. Wir möchten hier keine Bahn "an den Pranger" stellen. Im Gegenteil ...

Vielleicht sei hier einmal die Bahn in Oude Pekela als besonders vorbildlich genannt - zumindest, was die Streckenführung im Startbereich angeht. Dort starten die Whippets schnurgerade in die Rennbahngerade hinein und nicht in die Kurve. Leider konnte man das dort nicht fotografieren, weil die Bahn nicht zugänglich ist - ganz zu schweigen vom Rennbahn-Personal ...
25.7.08 08:36
 
Letzte Einträge: Windhunde auf der Rennbahn ..., Der Rennbahnexperte beim GP von Baden, Iffezheim, Rennbahnexperten ..., Die schnellsten Schlittenhunde kommen zur WM 2015 nach Todtmoos in den Schwarzwald ..., Ockendon, London Greyhound Schooling Track



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung