email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lernen von den PROFIS?

Whippet - C-Finale - Münster 05-2010

Foto: Voll besetzte Whippet Finalläufe sind sehenswert! Hier C-Finale ...

In Münster wurden die "Platzierungsläufe" zu "B-, C- ... Finale" umbenannt und als solche gezogen. Mit anschließender Siegerehrung.

Diskussionen über diese Vorgehensweise fanden bereits an der Rennbahn statt.

Was sind die Ziele der B-Finale?

1. Mehr Sechserfelder als üblich über die Bahn laufen zu sehen = mehr attraktive, spanndende Rennen.

2. Auch Hunden, die nicht ins A-Finale kommen, einen Sechserlauf anzubieten.

Wenn das die Ziele sind, dann fragt man sich allerdings, ob dann unterbesetzte "Finalläufe" Sinn machen.

Bei den kommerziellen Rennen auf britischen Inseln gibt es immer Sechserfelder zu sehen. Die Hunde werden so zusammengestellt, dass immer möglichst gleich starke Hunde einen Lauf machen. Deshalb werden die Hunde auch "gegraded". Diese Funktion hätten bei "unseren" Windhundrennen die Vorläufe.

So hat man dann an einem Renntag die "Windhund Champions League", die "Windhund Bundesliga", die "Windund 2. Liga" etc. bei den Finalläufen gegeneinander auf der Bahn.

Das alles macht natürlich nur Sinn bei Rassen und Klassen, die auch gut besetzt sind. Das gilt hierzulande fast nur für die Whippets - leider.

In diesem Sinne verstanden sind wir absolute Befürworter von zusätzlichen Finalläufen.
5.5.10 08:49
 
Letzte Einträge: Windhunde auf der Rennbahn ..., Der Rennbahnexperte beim GP von Baden, Iffezheim, Rennbahnexperten ..., Die schnellsten Schlittenhunde kommen zur WM 2015 nach Todtmoos in den Schwarzwald ..., Ockendon, London Greyhound Schooling Track



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung