email: windhundzeitung@yahoo.de

  Startseite
    Blick zurück ...
    Windhundzeitung 2013
    Windhundzeitung 2012
    Windhund des Monats
    Windhund-Presse
    Foto-Tipps
    Animal welfare
    CGRC Greyhounds
    Beringen EM 2011
    FCI WM 2010 Rabapatona
    Windhundrennbahnen
    Windhundtraining
    Hunde-Ausstellung
    Windhundsaison 2010
    Windhundsaison 2011
    International
    Leser-Feedback
    Windhund-Kalender
    Greyhounds in UK
    Umfragen/Ergebnisse
    Windhund-Doping
    Rennsaison 2009
    Dukatenrennen09
    Irish Derby 2009
    FCI EM 2009
    Gedrop EM 2009
    Neu in der DATA
    Nameless Dogs
    Dies & Das
    Rennsaison 2008
    Windhund-EM08
    FCI WM 2008
    BSR 2008 Hildesheim
    Afghanen
    Azawakhs
    Barsois
    Chart Polskis
    Deerhounds
    Galgos
    Greyhounds
    Irish Wolfhounds
    Ital. Windspiel
    Jederhund
    Magyar Agars
    Mediterrane
    Pharaoh Hounds
    Podengos
    Salukis
    Sloughis
    Whippets
  Über...
  Archiv
  WHZ-Events
  Foto/Presse-Service
  Kontakt
 


Webnews

http://www.wikio.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

https://myblog.de/windhundzeitung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vorläufige Auswertung Umfrage Trainingszeiten ...

... 91 Mal wurden Statements angeklickt.

Durchgang01Am häufigsten das Statement "Trainingszeiten wären klasse!".

Ein bisschen Mitgefühl scheint man mit den Vereinen zu haben, die keine Zeitmessung im Training haben. In diesem Zusammenhang sei die Frage erlaubt, wozu denn eigentlich ein Training auf der Bahn ohne exakt gemessene Zeit?

Viele glauben zudem, dass vele Verein das gar nicht hin kriegten und die zeitnahe Veröffentlichung an der Qualität des Webmasters scheitern könnte.

Dass eine Veröffentlichung der Trainingszeit ein Vorteil für die Rennbahn sei, die das anbietet wird oft ausgewählt - und manche hoffen oder befürcheten, dass das eventuell schnell kopiert werden würde.

Dann kommt auch etwas Windhundwesen Typisches zum Vorschein: "Zuviel Transparenz will keiner" , "Trainingsweltmeister bekommen keinen Titel" und "Wir sind doch nicht bei den Profis" ... Vielleicht wurden diese Äußerungen auch von Vereinen angeklickt, die genau wissen, dass es für sie schwer sein wird, so etwas anzubieten ...

Ein Whippet - Züchter von Rennhzunden hat sich dann als einziger getraut, unter seinem namen ein gescheistes Statement abzugeben: Training sei Leistungsüberprüfung vor dem Rennen (wohl auch mit Zeitnahme). Trainiert wird, so Björn Wessels, daheim. Bahntraining ist "nur" das Ergbnis des Trainings. Danach kommt die Korrektur bzw. die Bestätigung (Letzteres unsere Anmerkung).

Vielen Dank an Björn für diese beachtenswerte Bemerkung ...!

Wir wünschten uns mehr solcher kompetenter Äußerungen!

Fazit: Die Spreu könnte sich vom Weizen trennen - mit der Veröffentlichung von Trainingszeiten. Wenige können es und machen es - viele wollen es gar nicht und/oder können es gar nicht ... Ein Vorteil also für die ersteren - Wochenende für Wochenende ...!!!

Auf jeden Fall besser als die nächste "INTERNATIONALE SUPER MEGA SIGHTHOUND RENNSERIE" ...

PS: Inzwischen wurden die Trainingszeiten vom 17. und 24.4. in Münster genau 1.129 Mal angeklickt - siehe unten ...!

Jetzt sind wir natürlich auf die angekündigten "ausführlicheren Außerungen zum Thema" gespannt ... und freuen uns, ein Thema ins Gespräch gebracht zu haben ...
15.5.10 19:49
 
Letzte Einträge: Windhunde auf der Rennbahn ..., Der Rennbahnexperte beim GP von Baden, Iffezheim, Rennbahnexperten ..., Die schnellsten Schlittenhunde kommen zur WM 2015 nach Todtmoos in den Schwarzwald ..., Ockendon, London Greyhound Schooling Track



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung